Modernes Busreisen mit dem ADAC Postbus

Busreisen, das kennt unsereins noch von Früher. Einerseits sind da die frühkindlichen Erfahrungen mit diversen Schulbusfahrern, und die Urlaubsfahrten mit dem Fernreisebus – weil Fliegen noch der Oberschicht vorenthalten war, und der Bus damals für Normalsterbliche irgendwie en vogue war.

Vom Bus zum Flugzeug zur Bahn…zum Bus

In den letzten 20 Jahren hat sich einiges geändert. Urlaubsziele in Süd- oder Nordeuropa steuert man mittlerweile mit einem Billigflieger an, für innerdeutsche Verbindungsfahrten war man bis vor kurzem auf die Bahn angewiesen – Stichwort Fernreisemonopol. Seit der Aufhebung des Selbigen, schießen den Fernbusanbieter wie Pilze aus dem Boden, überbieten sich gegenseitig in Sachen Service und Flexibilität und stellen preislich eine absolut überlegenswerte Alternative zur Bahn dar. Ich habe mir aus aktuellem Anlass einmal das Fernbus Angebot das ADAC näher angesehen, die Gelben aus München nennen Ihren Fahrdienst liebevoll ADAC Postbus.

Das Fernbusangebot des ADAC

ADAC Postbus - Komfort & Technik
Quelle: ADAC Postbus

Die Überlegung, einen solchen Fernbus-Service selbst in Anspruch zu nehmen, kam mir beim Lesen einer der letzten ADAC Motorwelt Ausgaben. Dort wurden die technischen Errungenschaften des ADAC Postbus näher vorgestellt. Die eingesetzten Busse werden ja individuell für den ADAC in Skandinavien gebaut und unterscheiden sich in Sachen Wohlfühlfaktor ganz stark von den bekannten Fernbussen. Ein großes Augenmerk der Fernbusarchitekten liegt auf der Bespaßung der Fahrgäste, genauer gesagt das ADAC Postbus Media Center.

Sehen – Hören – Surfen – Lesen

ADAC Postbus Media Center Control Panel
Quelle: ADAC Postbus Media Center

Das ADAC Postbus Media Center kann man sich vorstellen wie ein Mediacenter zu Hause. Man kann Filme und Serien ansehen, Musik und Hörbücher hören, im Internet Surfen oder Magazine bzw. Bücher lesen. Alles was man dazu benötigt ist ein Notebook oder ein Tablet, und Kopfhörer, damit der Sitznachbar nicht gestört wird. Und das Medienangebot kann sich wahrlich sehen lassen! Filme, Serien und Musik sind ständig aktuell, einen Überblick kann man sich auf der eigens dafür eingerichteten ADAC Postbus Media Center Seite schaffen.

Nur ein kleiner Auszug: Aktuell laufen dort Filme wie Inception, Oceans Thirteen, Toy Story 3 oder Hangover 3. In Sachen Serien verzückt uns Penny aus The Big Bang Theory oder Charlie in Two and a Half Men. Außerdem gibt es N24 Reportagen und Sky Angebote.

Busfahren billiger als Kino

Sinn und Nutzen eines Fernbusangebotes – Media Center hin oder her – steht und fällt mit dem Preis. Was nutzt eine moderne Busverbindung, wenn Sie preislich indiskutabel ist. Deshalb habe ich mir mal ein paar Fahrstrecken näher angesehen. Nehmen wir als Beispiel die Route Nürnberg – Frankfurt am Main.

ADAC Postbus - Ein Beispiel
Quelle: ADAC Postbus Buchung

Unterwegs ist man hierfür 2 Stunden 45 Minuten, bei einem Fahrpreis von…festhalten: 9 Euro!
Das oben beschriebene ADAC Postbus Media Center Angebot ist hier bereits im Preis enthalten. In den 165 Minuten schaffe ich es, mir in aller Ruhe einen Kinofilm anzusehen. Der kostet übrigens – ohne Popcorn und Cola – im Kino auch 9 Euro. Nur steige ich hier in Nürnberg ein und in Frankfurt aus. Skeptiker können jetzt parallel eine Zugfahrt von Nürnberg nach Frankfurt kalkulieren und dann einen Preisvergleich starten.

Und wenn’s pressiert?

Die Zeit bzw. die Reisedauer ist natürlich ein entscheidender Faktor. Das sollte jedem Busreisenden aber von vorne herein bewußt sein. Ein Reisebus benutzt die selben Straßen wie ein Auto oder ein LKW. Hier kann es somit auch einmal zu einem Stau oder einer Verzögerung kommen. Im Zug ist Stau eher selten, Verspätungen aus diversen anderen Gründen gibt es aber auch im Schienenverkehr. Rechnet man Check-In, Sicherheitskontrolle und Check-Out, ist auch die Nutzung eines Flugzeugs im innerdeutschen Reiseverkehr nicht immer eine Alternative.

Mein Tipp:
Lasst Euch mal ganz bewußt auf das Thema Fernbus ein, und probiert es aus. Ich habe schon einen Städtetrip im Sommer im Visier, für den ich den ADAC Postbus ausprobieren werde. Vor allem in Hinblick auf die oben beschriebenen Media Center Features wird die Zeit wie im Flug vergehen. Und falls Ihr wirklich schon alle Filme kennt und nicht lesen wollt: Vielleicht ergeht es Eurem Sitznachbarn ähnlich, und es ergibt sich ein nettes Gespräch, so ganz ohne Media, digital und Internet. Viel Spaß beim Busfahren! 🙂

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Modernes Busreisen mit dem ADAC Postbus
Markiert in:                                                                                                                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.