Albanien 2015?

Eins stelle ich in den letzten Monaten immer wieder fest: Mein Fahrzeug wird zum Stehzeug! Gekauft mit einem km-Stand von 187.000 im Dezember 2013, leuchten heute (quasi März 2015) ziemlich exakt 199.700 Kilometer bernsteinfarben vom Kombiinstrument. Fachmännisch dividiert ergibt das 1.000 Kilometer pro Monat, ein während meines Autofahrerlebens nie dagewesener Negativrekord. Mindestens 3.500 monatliche Kilometer waren das bisher immer.

Grund genug, sich – wie letzte Woche angekündigt – Gedanken über die Urlaubsplanung zu machen. Zur erdachten Frankreich – Monte – Spanien Tour gesellt sich jetzt der reizvolle Gedanke einer Südosteuropa-Tour. Montenegro reizt mich beispielsweise seit Jahren. Das südlich davon gelegene Albanien steckt touristisch noch in den Kinderschuhen – wenn man das Land von seiner ehrlichen Seite kennenlernen möchte, dann am besten bald.

[Weiterlesen...]

Fred Bear und das Energiesparhoflicht

Der heutige Abend steht ganz im musikalischen Zeichen von Ted „The Nuge“ Nugent. Menschlich kann ich die rassistischen und faschistoiden Züge des Mr. Nugent unter keinen Umständen nachvollziehen, aber mit seinem Song „Fred Bear“ träume ich mich in Sekundenschnelle an ein flackerndes Lagerfeuer, irgendwo in den Wäldern von Colorado, das spiegelnde Wasser des Grand Lake zwischen den Ästen in Sichtweite.

There I was, back in the wild again, and I felt right at home where I belong…

[Weiterlesen...]

Zimmer 1408

Ich hatte Euch ja bereits gestern vorsichtig darauf vorbereitet, dass ich ab sofort wieder regelmäßiger mit neuen Beiträgen aufwarten werde. Passend zum „Neustart“ gibt es ab sofort eine neue Kategorie „As seen on screen„.

Hier werde ich Filme, die ich auf DVD/BluRay/digital oder im TV gesehen habe, rezensieren, und zugleich endlich meine tabellarische Auflistung unter „Meine Filme“ erweitern. Diese habe ich seit März 2010 sträflich vernachlässig. Bei meinem Filmpensum habe ich dadurch ca. 100-150 Kinofilme sang- und klanglos unter den Tisch gekehrt. Noch ist mein Vorsatz der Wiederauferstehung ganz frisch, also lasst uns beginnen – heute mit

[Weiterlesen...]

Schreibblockade.

Hellas zusammen.

In den letzten Monaten war hier im Blog recht wenig von mir zu lesen. Außer dass ich mich über das hiesige Druckereibusiness echauffiert habe, meinen Senf zum Kauf von Weihnachtsgeschenken im Netz beitrug und Sabrinas Aufforderung nachkam, ein paar Zeilen über Musik zu schreiben, war im wahrsten Sinne des Wortes tote Hose auf whoopster.de.

Der Grund war unter anderem, dass ich mit der Seite vor einigen Monaten auf einen neuen Server umgezogen bin, und damit ein sehr dubioser, mir lange nicht nachvollziehbarer Anstieg der Seitenladezeiten einher ging. Mittlerweile konnte ich das Problem beheben – ein veraltetes WordPress-Plugin eines Drittanbieters war schuld! In den letzten Wochen war meine Blogmotivation trotzdem dahin. Zu erzählen bzw. niederzuschreiben gäbe es mehr als genug. Einige Themen die mir im Kopf herumschwirren, bedürfen jedoch einer tiefgründigen Recherche, und dafür fehlt mir momentan schlichtweg die Zeit. Um einen schnöden Dreizeiler in die Tastatur zu klopfen, nutze ich momentan eher Facebook – und das obwohl ich den sozialen Medien (allen voran dem Sugarhill-Anbieter mit dem blauen F) eigentlich abschwören wollte.

[Weiterlesen...]

Wie arbeitet eigentlich eine Online-Druckerei?

Wir nutzen ja des Öfteren die Services von Online-Druckereien. Sowohl privat für individuelle Einladungskarten, Briefpapier für die Firma, Flyer für unseren Verein – zuletzt haben wir uns sogar eine eigens dafür gestaltete Geschenkverpackung zu Weihnachten drucken lassen.

Vor allem die Sache mit der Geschenkverpackung war ein voller Erfolg – die individuelle Note war bei der Übergabe Gesprächsthema Nummer 1. Als ich auf der Suche nach einer Online-Druckerei war, die Erfahrung mit solchen Faltkartons hat, fiel die Wahl – nicht zum ersten Mal – auf www.cewe-print.de. Dabei habe ich unter anderem gesehen, dass man mittlerweile sogar komplette Zeltpavillons bzw. Zeltwände bedrucken lassen kann. Sowas werde ich zwar, zumindest in diesem Jahr, nicht mehr benötigen, die Idee finde ich aber toll, und preislich ist die Sache durchaus in einem vertretbaren Rahmen.

[Weiterlesen...]
Seite 10 von 120« Erste...9101112...20...Letzte »