BMW E32 735i nauticgrün

King of my castle.

Wir schreiben das Jahr 1999. Ein Jahr, in dem die Welt noch in Ordnung war. Ich konnte noch einen 7er BMW mein Eigen nennen, und im nachträglich reingefummelten Sony 10-fach CD-Wechsler lief King of my castle von Wamdue Project.

Damals war man noch mit standesgemäß rotzigem Kennzeichen unterwegs und mit 211PS als Fahranfänger ausreichend motorisiert – daheim im Bavarian Wood war dies, in Verbindung mit 3,5 Litern Hubraum, eine durchaus konkurrenzfähige Motorisierung.

Heute, bald 20 Jahre und gute 800.000 zurückgelegte Kilometer später haben mich diverse Fahrzeuge durch meine Lebensabschnitte begleitet. Die Musik ist geblieben. Manchmal wünsche ich mir die Zeit zurück, in der man mit offenen Scheiben und dieser Musik durch die Stadt fahren konnte! 😀

[Weiterlesen...]

Evil Monkey.

There’s an evil monkey in your timeline!

Aus mir unerfindlichen Gründen wollte ich diese Tatsache mal klarstellen! Wer sich jetzt denkt „Was, das war jetzt alles?“, dem lege ich noch folgendes musikalisches Schmankerl der Band The Showhawk Duo ans Herz: 90s dance mashup on guitar.

Dabei habe ich seit langem wieder bewußt Insomnia von Faithless wahrgenommen – für mich auch nach 20 Jahren immer noch ein Top-Track und mit mein liebstes Rumgemixe von Faithless!

[Weiterlesen...]

Zimmer mit Ausblick

Mein stets insolventer und doch liebreizender Freund Michel hat mich soeben dezent darauf hingewiesen, dass seit meinem  letzten Eintrag hier im Blog bereits ein Monat ins Land gegangen ist.

Die Albanien-Tour ist ein klein wenig ins Wanken geraten, schuld ist ein nicht korrekt angeschlossenes Abflußrohr, exakt 2,85 Meter unterhalb unseres Eingangsbereichs. Entweder wendet sich noch alles zum Guten, oder ich werde in Kürze einen Minibagger bestellen und wir uns finanziell ruinieren. Mal sehen – trotzdem gebe ich mich noch nicht geschlagen, diesen Sommer doch noch die salzige Luft der südosteuropäischen Küstenlinie schnuppern zu dürfen.

[Weiterlesen...]

Albanien 2015?

Eins stelle ich in den letzten Monaten immer wieder fest: Mein Fahrzeug wird zum Stehzeug! Gekauft mit einem km-Stand von 187.000 im Dezember 2013, leuchten heute (quasi März 2015) ziemlich exakt 199.700 Kilometer bernsteinfarben vom Kombiinstrument. Fachmännisch dividiert ergibt das 1.000 Kilometer pro Monat, ein während meines Autofahrerlebens nie dagewesener Negativrekord. Mindestens 3.500 monatliche Kilometer waren das bisher immer.

Grund genug, sich – wie letzte Woche angekündigt – Gedanken über die Urlaubsplanung zu machen. Zur erdachten Frankreich – Monte – Spanien Tour gesellt sich jetzt der reizvolle Gedanke einer Südosteuropa-Tour. Montenegro reizt mich beispielsweise seit Jahren. Das südlich davon gelegene Albanien steckt touristisch noch in den Kinderschuhen – wenn man das Land von seiner ehrlichen Seite kennenlernen möchte, dann am besten bald.

[Weiterlesen...]

Fred Bear und das Energiesparhoflicht

Der heutige Abend steht ganz im musikalischen Zeichen von Ted „The Nuge“ Nugent. Menschlich kann ich die rassistischen und faschistoiden Züge des Mr. Nugent unter keinen Umständen nachvollziehen, aber mit seinem Song „Fred Bear“ träume ich mich in Sekundenschnelle an ein flackerndes Lagerfeuer, irgendwo in den Wäldern von Colorado, das spiegelnde Wasser des Grand Lake zwischen den Ästen in Sichtweite.

There I was, back in the wild again, and I felt right at home where I belong…

[Weiterlesen...]
Seite 10 von 120« Erste...9101112...20...Letzte »