Mark Knopfler beim “Prince’s Trust Charity Gig”

Wer im Jahr 2009 in die Gunst eines Mark Knopfler Live Konzertes kommen will, hat nicht gerade viele Chancen. Der werte Herr Knopfler gibt dieses Jahr genau 1 (in Worten: ein) offizielles, vorangekündigtes Konzert. Er spielt am 9. September beim “Prince’s Trust Charity Gig” in London.

Das Problem: Da kann man nicht einfach mal bei eventim.de Karten in den Warenkorb legen und einen Flug nach London buchen… Bisher konnte ich nichts über die Ticketbestellung in Erfahrung bringen. Auf markknopfler.com heißt es lapidar: “Please check in regularly to obtain details of how to obtain tickets for this exclusive event.”

Natürlich könnte ich jetzt einfach Guy Fletcher kurz eine Mail schreiben – er würde mir sicher verraten wo und wie man zu Karten kommt. Da eine Prince’s Trust Charity allerdings eine hochfeine Veranstaltung ist, glaube ich ja fast dass die Karten nicht an den Mob verteilt werden.

Das Ausmaß dieser Gig-Atmosphäre wird wohl eher bewußt wenn man sich zu Gemüte führt, was der Prince’s Trust eigentlich ist, und wer von denen Chef im Ring ist – Ich zitiere die englische Wikipedia…:

The young people helped by The Prince’s Trust are the long-term unemployed, people who have been in trouble with the law, people who are in difficulty at school, and people who have been in care. These young people are considered by the Prince’s Trust to have a “disadvantaged background” and are generally referred to by The Prince’s Trust as being “disadvantaged”. Some young people who are employed also go on Prince’s Trust courses as a training and development opportunity funded by their employer, but they can only attend if their employer pays course fees to The Prince’s Trust. [Ganzen Wiki-Eintrag lesen]

Soweit nicht weiter ungewöhnlich. Nur: Gründer, Präsident und sich stark für The Prince’s Trust einsetzendes Mitglied ist kein geringerer als der Prince von Wales, genauer gesagt Charles Philip Arthur George – Prince Charles.

Der wiederum lässt es sich nicht nehmen, für einen solchen Abend Mark Knopfler zu engagieren. Knopfler ist ein enger Freund des Königshauses, denn sowohl Charles als damals auch Prinzessin Diana sind absolute Dire Straits / Mark Knopfler Fans.

Also Ihre Hoheit Prinz Charles, falls einer Ihrer werten Söhne zeitlich verhindert sein sollte, ich würde mich schon erbarmen, und mit auf das Konzert kommen. Die nächste Möglichkeit gibt es nämlich erst wieder am 30. Mai 2010 – dort füllt Mark Knopfler die Royal Albert Hall in London – und zwar an 6 Tagen hintereinander!

Hier könnt Ihr selbst einen Blick in den Tourplan von Mark Knopfler werfen.

Mark Knopfler beim “Prince’s Trust Charity Gig”
Markiert in:                 

2 Gedanken zu „Mark Knopfler beim “Prince’s Trust Charity Gig”

  • 20. Juli 2009 um 21:10
    Permalink

    lol, ich habe tickets gekauft, einmal via mk.com und einmal via der site von Princes trust selber.
    das einzige was unmöglich war vip tickets.
    und die shows in london 2010 werden nicht die erste sein, sind nur die erste die bekannt gemacht worden sind. die tour startet in USA.
    rgrds

  • 20. Juli 2009 um 21:23
    Permalink

    Hi maarten.
    Hier in D gab es bisher keine Möglichkeit, an Tickets zu kommen. Über Prince’s Trust direkt hatte ich es allerdings noch nicht versucht.

    Hast du evtl. schon nähere Infos zur Tour 2010?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.