Fell in love with Amy MacDonald

Ich bin verliebt. In Amy MacDonald. Na sagen wir eher in Ihre Musik. 😉

Amy MacDonald, süße 21 Jahre alt, ist eine schottische Sängerin und Songwriterin. Ihre Diskographie ist übersichtlich. Aktuell ist ihr 2007 erschienenes Debutalbum “This is the Life” auf dem Markt. Und die Platte ist nach anfänglichen Startschwierigkeiten eingeschlagen wie eine Bombe!

Das Album ist bei Amazon käuflich zu erwerben, wer beabsichtigt es zu kaufen kann dies direkt durch einen Klick auf folgenden Link tun: This is the Life

Aktuell läuft die Singleauskopplung “This is the Life” ständig über den Äther verschiedenster Radiostationen. Bevor jetzt einer sagt – “Der Sascha hört ja Mainstream-Musik”. Ich prognostiziere Amy MacDonald eine Musikkarriere abseits des normalen Radiogeblubbers.
Songs wie This is the Life oder Mr. Rock and Roll klingen erfrischend. Erfrischend anders als das, was sonst so aus dem Radio schwappt.

Hin und weg von Amy MacDonald bin ich aber erst, seit ich Ihre Coverversion von Bruce Springsteens “Dancing in the dark” gehört habe. Dieser Song von “The Boss” ist an sich schon atemberaubend, und ein absoluter Klassiker. Amy MacDonald schafft es, den Song so authentisch und gefühlvoll rüberzubringen, wie es Springsteen nicht besser könnte.

Aber hört selbst:

Die letzte Coverversion die ich gehört habe, mit denen sich die Originalinterpreten messen müssen war John Mayers “Message in a bottle”:

Fell in love with Amy MacDonald
Markiert in:         

Ein Gedanke zu „Fell in love with Amy MacDonald

  • 23. September 2008 um 21:32
    Permalink

    Da sind wir schon zu zweit. Die Stimme von Amy McDonald ist wirklich klasse! Eine der wenigen Künstlerinnen bei der ich nach dem Hören nur eines Songs sofort das Album kaufen und meine Wahl danach nie bereuen würde! Das von dir verlinkte Cover-Stück ist wunderschön 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.