Telefon-Flatrate ins Land der aufgehenden Sonne

Vorhin beim Surfen bin ich auf einen interessanten Telefonanbieter aufmerksam geworden. Da mich Nischenmärkte grundsätzlich interessieren, will ich ein paar Worte darüber verlieren.

Es geht um den Mobilfunkanbieter Ay Yildiz, ein Tochterunternehmen des bekannten Anbieters E-Plus. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei Ay Yildiz um einen türkischen Anbieter, der sich mit speziellen Angeboten auf dem deutschen Markt platziert.

Der Nischenmarkt

Die Ay Yildiz Tarife splitten sich in Prepaid und Vertragstarife mit folgendem Nischenmerkmal: Alle Tarife umfassen vergünstigte bzw. Flatrate-Tarife in das türkische Telefonnetz. Exakt hier sind wir beim Thema “Boah, genialer Nischenmarkt” angelangt.
Lassen wir uns einmal das vorhandene Kundenpotential auf der Zunge zergehen. In Deutschland leben mehr als 3.000.000 türkischstämmige Bürger. Viele von Ihnen pflegen nach wie vor eine rege Kommunikation mit Ihren Familien, Verwandten und Freunden in der Türkei.

Spezielle Türkei-Tarife von Ay Yildiz

Bisher hieß das, teure Telefonverbindungen in die Türkei in Kauf nehmen, bzw. in spezielle Internetcafés oder Läden gehen, die eine vergünstigte Telefonanbindung ins türkische Netz anbieten. Mit Ay Yildiz gibt es nun einen Mobilfunkanbieter, der diese Möglichkeiten direkt in das Tarifangebot integriert. Trotzdem sind die angebotenen Tarife – verglichen mit den Mitbewerbern – günstig. Die Datentarife für den Internetzugang lassen sich flexibel erweitern – 2 Gigabyte zusätzliches Trafficvolumen kosten im Ay Yildiz Allnet Plus Tarif (Stand März 2014) nur 4,99 Euro zusätzlich.

Die Ay Yildiz Prepaid App

Um das Angebot im Zeitalter der Smartphones abzurunden gibt es eine eigene Ay Yildiz Prepaid App. Damit kann das Prepaid Konto verwaltet und aufgeladen werden, und man hat einen minutengenauen Überblick über den Stand des Prepaid-Kontos.

Die Entwicklung der Kommunikation

Ay Yildiz - Entwicklung der Kommunikation
Ay Yildiz – Entwicklung der Kommunikation

Auf das Ay Yildiz Angebot aufmerksam geworden bin ich eigentlich durch die angehängte Infografik zur Entwicklung der Kommunikation. Auf acht gezeichneten Cartoon-Ausschnitten wird anschaulich erläutert, wie sich die Telekommunikation in den letzten knapp 8.000 Jahren entwickelt hat. Angefangen von der Brieftaube, über Kutschen, die Erfindung des Telefons bishin zur vollkommenen Mobilität im Jahr 2014. Vor allem die rasante Entwicklung in den letzten 30 Jahren ist im Nachgang schier unglaublich. Wenn man bedenkt dass die Teenager der heutigen Zeit bereits mit fragenden Augen vor einem Wählscheibentelefon sitzen und keine Ahnung ob der Bedienung dieses steinzeitlichen Gerätes haben. Noch vor 20 Jahren waren Wählscheibentelefone in vielen Haushalten die einzige fernmündliche Kontaktmöglichkeit mit der Außenwelt!

Ausblick

Wie bereits weiter oben erwähnt. Die Idee von Ay Yildiz, in Deutschland einen Tarif mit einer Flatrate in ein anderes Land anzubieten, ist so einfach wie genial. Im reinen Festnetzbereich war dies bereits in der Vergangenheit möglich, vergünstigte Tarife in andere Länder dazuzubuchen, im Mobilfunk war mir das bis dato unbekannt. Ich bin gespannt wie sich dieses Thema weiter entwickelt, und wann andere Destinationen nachziehen. Ich denke hier explizit an den russischen Markt.

Telefon-Flatrate ins Land der aufgehenden Sonne
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.