Suchmaschinenoptimierung und mein Blog

Das letzte Mal dass ich hier auf whoopster.de wirklich über Suchmaschinenoptimierung geschrieben habe, war im März 2010 und davor im September 2009. Da ich in den letzten Wochen an einem Konzept feile, mich A) wieder mehr um diesen Blog hier zu kümmern und dazu B) auf der Suche nach der passenden thematischen Ausrichtung bin habe ich mir die Frage gestellt, ob ich hier zukünftig wieder mehr SEO Themen ansprechen sollte.

In den letzten 2 Jahren hat sich auf dem Gebiet der Suchmaschinenoptimierung viel getan. Hat man noch vor einigen Jahren ganz stoisch die Strategie saubere “Meta-Tags, aussagekräfte Descriptions, viele Links = gutes Ranking” verfolgt, kommt man heutzutage an Themen wie SEM, SMM oder SMO gar nicht mehr herum. Eines steht außer Frage: Mit Suchmaschinenoptimierung Top Positionen erreichen kann man auch noch im Jahr 2012 bzw. in 2013. Aber das Feld ist schwieriger geworden. Das hat mehrere Gründe:

Der Mitbewerb, also die selbsternannten SEOs haben sich explosionsartig vermehrt. Neben einigen schwarzen Schafen und Möchtegerns sind durchaus auch Leute, die verstanden haben wie SEO funktioniert, und damit gute Ergebnisse erzielen.

Viele Blogsysteme und CMS nehmen den Usern die SEO-Basics bereits ab. SEO-Plugins oder Add-Ons kümmern sich nahezu vollautomatisch darum dass die wichtigsten Onpage-Faktoren abgedeckt werden. Die Basis-Messlatte von Webseiten bezüglich SEO-Kriterien liegt höher als noch vor 3 Jahren.

Man kommt an “Social” nicht mehr vorbei. Hat es früher noch ausgereicht sich um OnPage und OffPage einer Seite zu kümmern, verliert man heute ohne Facebook-Integration, Youtube Channel und Google+ Anbindung wichtige Marktanteile.

Google lernt ebenfalls dazu. Die Bewertungsalgorithmen von Webseiten werden seitens Google ebenfalls immer ausgefeilter. Nicht alle Updates machen auf den ersten Blick für einen SEO wirklich Sinn, manche sind kompletter Unfug, im Großen und Ganzen kann jedoch Google mittlerweile viel feiner zwischen Spam und Content-Mehrwert auf Webseiten differenzieren.

Hier auf whoopster.de macht es keinen Sinn, Euch seitenlang mit irgendwelchen SEO-Praxistests zu langweilen. Das machen viele der Profis auf Ihren Blogs seit Jahren, haben Übung in der Präsentation Ihrer Ergebnisse und können sicherlich mehr Schlüsse aus Ihren Tests ziehen und diese verständlicher in Worte fassen als ich. Trotzdem werde ich hier  auf meinem Blog in den nächsten Monaten und Jahren sicherlich hin und wieder einen SEO-Beitrag einstreuen. Mit Dingen die mir aufgefallen sind und die ich erwähnenswert finde. Seid gespannt!

Suchmaschinenoptimierung und mein Blog
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.