INTERNETHANDEL 4/2012 – Führende Handelskonzepte im E-Commerce

Die besten Handelskonzepte im E-CommerceAuch diesen Monat ist es wieder soweit – die aktuelle Ausgabe der INTERNETHANDEL begrüßt mich mit einer Fülle spannender Themen über die ich Euch etwas näher berichten will. In der aktuellen Ausgabe dreht sich das Leitthema um die führenden Handelskonzepte im E-Commerce.

Im ersten Moment mag man vielleicht nur an EIN Handelskonzept denken, nämlich Waren einkaufen und wieder verkaufen. Das ist grundsätzlich richtig, im Detail trennt sich dann aber die Spreu vom Weizen und man wird feststellen dass manches Handelskonzept einfach besser auf die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnitten ist als das andere.

Die INTERNETHANDEL zeigt die vier wichtigsten und interessantesten Handelskonzepte auf und zeigt anhand von Beispielen fernab der grauen Theorie wie diese funktionieren.

Beim Dropshipping übernimmt Lagerung und Versand der Waren der Lieferant. Das mindert den eigenen Bedarf an Kapital, man braucht kein eigenes Lager und hat dadurch einen viel geringeren Arbeitsaufwand. Spannend ist auch das Konzept Abo-Commerce – hier verkauft man Waren die vom Kunden regelmäßig abgerufen werden, dies können zum Beispiel Tintenpatronen sein. Aus der Praxis bekannter dürfte die Online-Offline-Kombination sein. Dieses Konzept zeigt Euch die Vorzüge einer Kombination zwischen klassischem Ladengeschäft und ergänzendem Online-Shop auf. Reine Schreibtischtäter die nur digital agieren wollen sollten einen Blick aufs Affiliate-Marketing werfen. Dort erwirtschaftet man seine Umsätze hauptsächlich durch Provisionen die man von anderen Händlern bekommt. Beispielsweise bietet man Handyverträge im Internet an, oder verkauft andere Waren oder Dienstleistungen und erhält für jeden erfolgreichen Verkauf einen festgelegten Betrag bzw. eine Provision.
Auf jedes Konzept wird detailliert eingegangen und Ihr erhaltet Praxisbeispiele, Success Stories und Checklisten zu den einzelnen Konzepten.

Neben den verschiedenen E-Commerce Konzepten erfahrt Ihr in der aktuellen INTERNETHANDEL auch etwas über:

  • den optimalen Aufbau einer URL-Struktur für die eigene Webseite – vor allem hinsichtlich SEO
  • wie erfolgreiche Handelskonzepte in den Bereichen Schmuck und Piercings funktionieren
  • wie man den weltweiter Wareneinkauf bei Händlern organisiert, die eigentlich nur ins eigene Land versenden
  • was das Gütesiegel “GEPRÜFTER LIEFERANT” wie es bspw. bei lieferanten.de Einzug findet, bedeutet
  • was sich mit den neuen eBay-Verkäuferrichtlinien für gewerbliche Verkäufer ändert
  • welche Messen, Ausstellungen, Events und Kongresse man im April 2012 auf keinen Fall verpassen sollte

Wie immer gibt es auch in diesem Monat eine Gratis-Leseprobe der INTERNETHANDEL. Schaut einfach mal rein und überzeugt Euch selbst!
Natürlich freue ich mich wie immer über Eure Kommentare!

INTERNETHANDEL 4/2012 – Führende Handelskonzepte im E-Commerce

Ein Gedanke zu „INTERNETHANDEL 4/2012 – Führende Handelskonzepte im E-Commerce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.