Ein QuadCore muss her…

Irgendwie bin ich in Sachen Computerhardware nicht mehr so einfach zufriedenzustellen als noch vor einigen Jahren. Entweder nutze ich die Performance meiner Notebooks in der letzten Zeit öfters aus, oder ich bin einfach ungeduldiger geworden.

Jetzt bin ich ja nicht sooo schlecht bestückt was mein Notebook betrifft, mein ASUS ist zumindest mit 2GB Arbeitsspeicher und einem Intel Core2Duo Prozessor mit 2GHz ausgestattet. Dank Vista läuft das Ding jedoch selten unter 1GB Speicherauslastung, und immer dann wenn ich über 10 Anwendungen in der Taskleiste offen habe, genehmigt sich die Kiste die ein oder andere Gedenksekunde.

Zumindest bin ich in Sachen Drucker bestens ausgerüstet, da ziert momentan ein HP Laserdrucker meinen Schreibtisch, der noch nicht einmal 100 Seiten auf dem Buckel hat. Dafür fängt er bei jedem Ausdruck zu qualmen an und konnte bisher noch nicht feststellen woran das liegt…

asus-notebook-vista-equipment

(Hier der Vista Screenshot – sind das passable Werte?)

Zurück zum Notebook. Es stellt sich mir ernsthaft die Frage, was tun? Das Teil ist gerade mal eineinhalb Jahre alt, und stellt mich bei meinen täglichen Anforderungen nicht mehr zufrieden. Irgendwie stehe ich jetzt vor der Wahl:

  • entweder ein neues Notebook kaufen
  • oder alternativ mal dieses Windows 7 ausprobieren

Denn man hört ja momentan allerorten, dass Windows 7 schneller sein soll als Vista, außerdem habe ich momentan nicht wirklich Lust, schon wieder 1.000 Euro auf den Tisch zu legen, um mir ein Notebook zu kaufen, das mir in einem Jahr wieder zu langsam sein wird.

Von HP und LG gäbe es ja momentan wirklich schnucklige Dinger, so 13″ Bildschirme sind ja momentan schwer im Trend. Einschränkung: Die kleinen gibts meistens nur mit DualCore Prozessoren. Aber dafür habe ich ja eigentlich auch noch ein Netbook, und gerade für Photoshop und Konsorten sind die 15″ (oder mehr) an Bildschirmdiagonale auch wieder nicht schlecht. Das HP HDX18 wäre da ja ein nettes Spielzeug.

Oder doch gleich einen PC kaufen? Dagegen spricht wiederum der höhere Stromverbrauch, zumal ich einer bin der die Kiste gerne auch mal nebenher laufen lässt…

Ich weiß auch nicht…wenn ich nur jemand finden würde der mir meinen Notebook dankend “abnimmt”. Ich werd mal bei meiner Süßen nachfragen, denn der Ihr Notebook ist jetzt auch bald 3 Jahre alt, und ich konnte schon die ein oder andere Kampfspur daran entdecken. Dann wäre das schlechte Gewissen nicht ganz so groß, wenn ich mir schon wieder was neues kaufe 😉

Nehmt mir doch die Entscheidung ab! Was soll ich tun?

Ein QuadCore muss her…
Markiert in:                 

3 Gedanken zu „Ein QuadCore muss her…

  • 17. August 2009 um 20:23
    Permalink

    Wieviel würdest denn haben wollen?
    Im Grunde ein guter Rechner (längst nicht so teuer wie ein vergleichbares Notebook),
    und dafür dann ein “billiges” netbook, halt für unterwegs, oder mal hier was zu posten.
    PS und Konsorten kannst dann natürlich nur zu Hause am PC machen.
    Windows 7 solltest du aber vielleicht trotzdem mal ausprobieren. Die Gedenkminuten kommen ja vom nicht ausreichendem Arbeitsspeicher und Vista frisst nun wirklich überproportional viel!
    Grüße

  • 19. August 2009 um 07:12
    Permalink

    Ich würde ein Notebook wählen. PC oder sonstiges ist viel zu groß, viel zu laut. Dann lieber Notebook. Für 1.200 Euro bekommst da schon richtig gute.

  • 12. September 2010 um 18:55
    Permalink

    Du wirst also immer fetter und brauchst deswegen ein leistungsfähigeres Fahrrad. Das ist doof.

    Lösung: Ubuntu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.