Im Fotobuch-Fieber

Diejenigen unter Euch die sich in regelmäßigen Abständen auf meinen Blog verirren haben sicherlich schon festgestellt dass wir seit geraumer Zeit diverse Fotobuch-Anbieter auf Herz und Nieren testen. Sowohl wir als auch unsere ganze Familie ist in einem regelrechten Fotobuch-Fieber. Wurden früher nach jedem Urlaub akribisch Fotoalben beklebt und mit allerlei lustigen Sprüchen und Souvenirs verziert, hält mittlerweile – der digitalen Technik sei Dank – das Fotobuch Einzug in unseren Haushalten.

Lost Place Verlassene FabrikSelbst mein alter Herr beherrscht die diversen Fotobuch-Softwarelösungen aus dem Effeff und testet sich quer durch die Anbieter, vergleicht Qualitäten und Preise und füllt damit nach und nach sein Regal mit Fotobüchern auf. Durch seine Tätigkeit als Reiseführer kommen jeden Monat eine Menge Bilder zusammen, die sodann stolz auf Familientreffen präsentiert werden.

Diesmal hat er uns auf Foto Budni aufmerksam gemacht. Neben den klassischen Fotobüchern sind dort die Magnetfotos momentan ein großer Trend. Diese Magnetfotos gibt es in verschiedenen Formaten und sie eignen sich hervorragend als Magnethalter am Kühlschrank oder einer Magnetpinnwand. Nachdem wir vor kurzem das erste Set als Geschenk erhalten haben – es ziert seither unseren Kühlschrank – haben wir letzte Woche selbst ein Set gestaltet und bestellt.

Lost Place Verlassene FabrikMittlerweile bin ich richtig froh über die Fotobuch-Anbieter, denn die Angst, die Unmengen digitaler Bilder die sich in mittlerweile 14 Jahren Digitalfotografie angesammelt haben, durch einen Festplattenschaden zu verlieren, steigt tagtäglich. Zwar haben wir Sicherungskopien auf USB-Sticks und externe Festplatten angelegt, trotzdem wäre ein Datenverlust das schlimmste vorstellbare Szenario.

Falls Ihr bisher noch nichts mit Fotobüchern oder Online-Fotoabzügen am Hut hattet, probiert einfach mal folgendes aus: Schaut Euch Eure Digitalfotos an, pickt die besten und erinnerungswürdigsten heraus und erstellt einfach mal ein Online-Fotobuch. Wir haben erst mit einer vergleichsweise einfachen und preisgünstigen Variante begonnen, um uns ein Bild von der Qualität und Wertigkeit zu machen. Da der Kreativität bei der Gestaltung der Fotos und Bücher keine Grenzen gesetzt sind, freuen wir uns vor jedem Urlaub bzw. Ausflug schon wieder darauf, ein neues Buch gestalten zu können.

Im Fotobuch-Fieber
Markiert in:         

2 Gedanken zu „Im Fotobuch-Fieber

  • 17. Juni 2014 um 14:03
    Permalink

    Ein Datenverlust ist bekanntermaßen dass schlimmste Szenario. Vorallem kann ein Festplattenschaden auch äußerst fatal sein und dann können in manchen Fällen nicht einmal Profis helfen. Ich rate es immer wieder und wieder: Backups, Backups, Backups machen.

    Wenn man ausreichend viele Sicherungen betreibt, überwacht und aktuell hält, dann kann man einem Datenverlust sehr gut entgegenwirken. Leider hilft auch das manchmal nicht.

    Für Interessierte, die einem Datenverlust vorbeugen wollen oder sich für Datenrettung allgemein interessieren empfehle ich unseren Datenverlust und Datenrettung Blog

  • 26. Juni 2014 um 19:58
    Permalink

    Fotobücher sind echt genial und z.B. eine Super Geschenkidee.
    Eine Magnetpinnwand mit dem schönsten Foto klingt sehr interessant. Damit sind der Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.