Wie soll mein Traumbad aussehen?

Aus aktuellem Anlaß meinerseits mal eine Frage an Euch: Habt Ihr Euch schon mal Gedanken gemacht wie Euer Traum-Badezimmer aussehen würde wenn Ihr es frei planen könntet? Ich stehe gerade vor dieser Herausforderung und schreibe im Folgenden mal ein paar Gedanken dazu nieder…

Gehen wir erst mal davon aus dass es sich um einen realistischen Grundriß handelt. Wir bauen also in unserem Kopf kein Bad wie es bei Jennifer Lopez oder Lady Gaga stehen würde, sondern beschränken uns auf halbwegs europäische Standardmaße. Sagen wir mal einen Grundriß von 4×3 Metern. Das sind 12 Quadratmeter, und für ein Bad eigentlich schon ganz schön.

Was soll also rein in so ein Badezimmer, bzw. was kann denn so grundsätzlich alles in einem Bad Platz finden?

Alles fürs Bad bei Reuter Badshop
Copyright www.reuter.de (Reuter)

Badewanne / Whirlpool
Bereits hier scheiden sich die Geister. Eckbadewanne oder doch klassisch? Welche ist nun eigentlich größer und bequemer? In den meisten Fällen sieht eine Eckbadewanne einfach stylischer aus und macht den Raum interessanter. Braucht man heutzutage ein Whirlpool-System in der Badewanne? Muß es sprudeln oder reicht nicht einfach die Entspannung und Ruhe wenn man im warmen Wasser liegt? Alleine hier gibt es schon tausende Varianten…

Dusche
Das Thema Dusche ist fast noch undurchschaubarer. Klar, eine Duschtasse und eine Brause, fertig. Aber heutzutage gibt es extrem niedrige Duschtassen für bequemen Einstieg, und spätestens beim Thema Wasserauslass ist das Angebot unbegrenzt. Reicht eine simple Regenwald-Dusche, über dem Kopf montiert? Oder verbaut man heutzutage so ein Rundum-Massage-System (bei dem der Großteil der Düsen sowieso nur weh tut und meist auf die schmerzempfindlichsten Stellen zielt). Oder reicht doch die Brausestange für 10 Euro aus dem Baumarkt? Ganz ehrlich? Ich hätte keine Ahnung wofür ich mich entscheiden müsste.

Waschbecken / Waschtisch / Spiegelschrank
Ich habe diese drei Punkte zusammengefasst weil Sie einfach zusammen gehören. Im Detail steckt der Teufel natürlich trotzdem. Möglichkeit A, man montiert ein einfaches Waschbecken an die Wand, eine Waschtischarmatur oben drauf, fertig. Oben kommt Wasser raus, reinigt den Bediener, unten läuft es wieder weg. “Schöner” ist natürlich ein Waschtisch mit integriertem Becken. Meist ist hier dann auch gleich noch ein komplettes Schranksystem dabei, inklusive eines Spiegels. Preisdifferenz zwischen Möglichkeit A und der Komplettvariante: Durchaus mehrere tausend Euro. Was also ist die geschickteste Lösung? Oder ist es wirklich NUR Geschmackssache?

Toilette
Für mich das einzige Utensil im Bad worauf ich direkt eine Antwort habe. Man verbaut ein Hänge-WC mit einem in die Wand integrierten Spülkasten. Fertig. Wobei auch hier die Japaner schon so automatische Klos entwickelt haben, die statt mit Toilettenpapier mit einem Wasserstrahl reinigen, und gar (kein Witz) Vaginalspüler integriert haben. Fragt nicht nach dem Preis. Den Punkt Toilette habe ich mir selbst beantwortet.

Copyright reuter.de (Reuter)

Bidet
Das Statussymbol der Mittelschicht in den 80er Jahren. Quasi die manuelle Variante des japanischen Selbstsaubermach-Klos. Früher mussten das alle haben und waren nie müde, unwissenden Besuchern zu erklären dass es sich dabei nicht um ein tiefhängendes Pissoir handelt, sondern um ein sogenanntes Sitzwaschbecken. Da ich diese Erklärungen vor meinen Besuchern scheue brauche ich persönlich so ein Ding auch nicht. Mich würde aber mal interessieren ob sich jemand von Euch noch so ein Ding ins Bad schrauben würde. Kommentare herzlich erwünscht! 🙂

Pissoir
Eine wie ich finde spannende Frage. Braucht man ein Bidet im Badezimmer? Oder sind im Jahr 2012 sowieso schon alle Männer ob gestiegener Metrosexualität zu Sitzpinklern avanciert? Ich fände es im Gäste-WC durchaus interessant. Ihr?

Wie ihr seht – der Artikel enthält so viele Fragezeichen wie schon lange kein Eintrag mehr hier. Über Eure Tipps und Ideen würde ich mich freuen. Habe ich ein Utensil vergessen dass in jedem Bad seinen Platz finden muß? Oder etwas sinnloses aufgezählt das kein Mensch braucht? Schreibt mir in den Kommentaren!

Wie soll mein Traumbad aussehen?
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.