Nichtrauchen macht fett !

Wie ich ja in den letzten Tagen immer öfter voller Stolz propagiere: Ich habe vor knapp einem Vierteljahr mit dem Rauchen aufgehört. Ich selbst bezeichne das immer noch als “Pause”, umso geringer ist der Ärger falls ich doch irgendwann mal wieder anfangen sollte. Bisher bin ich jedoch auf dem Standpunkt dass ich kein Problem damit habe, wenn die Pause für den Rest meines Lebens anhält. Bisher.

Denn was ich bemerke, und was mir natürlich jeder Raucher und Ehemalige vorher prognostiziert hat: “Wenn du mit dem Rauchen aufhörst, dann nimmst du zu!”. Na toll – ich wollte das natürlich nicht wahrhaben und habe die ganzen Unkenrufe damit abgetan, dass ich ja statt dem Rauchen mehr Sport mache, mich mehr bewege und somit das Mehr an Kalorien schon wieder verbrenne.

Nun streiten sich ja die Gelehrten wieso man nachdem man mit dem Rauchen aufgehört hat, an Gewicht zunimmt:

  • Weil man als Nikotinersatz mehr isst
  • Weil der Körper beim Nikotinabbau Kalorien verbrannt hat (ca. 300-500 am Tag)
  • Weil das Essen besser schmeckt
  • Weil Nikotin den Appetit hemmt
  • Weil man – wenn man Sport macht – an Muskelmasse zulegt
  • blabla, Liste lässt sich unendlich fortsetzen

Nun aber zu den Tatsachen: Vor 11 Wochen war ich 7 Kilo leichter als heute! (86 vs. 93 Kilo). Dafür mache ich jetzt 4x die Woche Sport, sitze auf dem Rad, mache Liegestütze, etc. Vorher hab ich NULL Sport gemacht. Wenn ich mich so anschaue habe ich nicht das Gefühl, dass ich neun Kilo an Fett zugelegt habe, ich vertraue da momentan noch voll und ganz auf die Theorie mit der Muskelmasse.

Ok, auch die Wampe ist mittlerweile etwas auffälliger, vielleicht sollte ich es also doch mit Abnehmen probieren. Nur werde ich definitiv keine Brigitte-Ananas-Erdnussbutter Diät oder irgendein anderes in Frauenzeitschriften angepriesenes Abspeckprogramm durchführen. Eher kann mir da schon das klassische FDH-Prinzip helfen, vielleicht in der abgewandelten Form FDV (Friss DreiViertel), und als Unterstützung vielleicht ein Ratgeber für Ernährung.

Denn viele Kalorienprobleme schaufelt man sich glaube ich einfach selbst. Ich denke wenn man bewußt mit Ernährung umgeht, weiß welche Lebensmittel Abends gemieden werden sollten, und ob ein Weißbier wirklich nur 200 Kalorien hat, dann hat man auch entsprechende Anhaltspunkte, um sich umzustellen.

Ich habe auf jeden Fall vor, meine Jeans-Größe zu behalten, ansonsten kann ich in Kürze 21 Hosen aus meinem Kleiderschrank verbannen – Und da bin ich ja schon wieder zu geizig!:-)

Ich halte Euch auf dem Laufenden – und falls Ihr einen heißen Tip habt wie man – nachdem man mit Rauchen aufgehört hat – nicht zunimmt, immer her damit in den Kommentaren!

Nichtrauchen macht fett !
Markiert in:                 

Ein Gedanke zu „Nichtrauchen macht fett !

  • 15. Mai 2014 um 14:17
    Permalink

    Ich denke das man alleine vom Rauchen nicht seine Figur halten kann, außerdem geht rauchen extrem auf die Gesundheit zumindest auf Langezeit. Auf dieser Seite hier http://www.kalorien-ratgeber.de/ habe ich eine super Kalorientabelle gefunden die ich nur weiter empfehlen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.