Diese Mücken!

Sommerzeit ist ja bekanntlich Stechmückenzeit. Obwohl sich die nervigen Blutsauger in dieser Saison noch in Grenzen halten, schaffen es doch immer wieder ein paar von Ihnen in unser Wohnzimmer, um sodann ihren Blutdurst abwechselnd an der Dame des Hauses und mir zu stillen.

Entweder man hüllt sich in eine stickende Wolke von Autan (was auch nicht immer hilft), oder man greift auf den bewährten Mücken-Stick aus der Apotheke zurück, um zumindest eine Juckmilderung zu erreichen. Wirklich schön ist beides nicht!

Um das Einfallen der Plagegeister im Keim zu ersticken, haben wir uns nun doch durchgerungen, ein paar dieser unsäglich hässlichen Mückenschutzgitter zu installieren. In Ermangelung eines ausreichenden Budgets (ihr erinnert Euch an unser Projekt Terrasse?), haben wir uns für die Baumarktvariante entschieden, die, sowohl für Türen als auch für Fenster erhältlich, ein vergleichsweise kleines Loch in den Geldbeutel reißen.

Nun hängen sie die, die Mückenabwehrstoffdinger. Einige sind weiß, die anderen schwarz. Ein Türgitter besteht aus 4 herunterhängenden Bahnen die ständig im Wind hin und her flattern und sich bei jedem Durchlaufen so verdrehen dass man danach eine halbe Minute leise fluchend versucht, alles wieder gerade zu richten. Das andere Türgitter ist mit Magneten bestückt und soll sich laut Bedienungsanleitung nach dem Durchlaufen von selbst wieder verschließen. Klappt auch manchmal – wenn man gaaaanz vorsichtig durchläuft und während des Durchschreitens die Körperform eines Windhundes annimmt. Meistens gibt aber auch das einen Verhau, und das oben erwähnte Korrigieren der Stoffbahn – inklusive dem damit verbundenen leisen Fluchen – beginnt von neuem.

Kurzum, man verzeihe mir das schier ewig lange Frust von der Seele schreiben: Eine andere, bessere, professioneller, wartungsärmere, Flüche sparende Lösung muss her, und zwar sowohl für die Terrassen-/Balkontüren als auch für die Fenster!

Eine saubere Lösung zu einem zumindest halbwegs moderaten Preis für die Dachfenster haben wir im Velux Shop gefunden. Velux gibt 3 Jahre Garantie (so lange hat übrigens noch kein einziges Baumarkt-Insektenvlies gehalten) und verspricht 100% Mückenschutz. Bis Ende August gibt es zusätzlich noch 30 Euro Rabatt beim Kauf. Ich habe mir dieses System letztes Jahr bei einem Messebesuch näher angesehen, und ich denke das werden wir mal ausprobieren. Leider gibt es bei Velux keine Lösung für Terrassen- und Balkontüren. Hier werden wir uns aber für stabile Alurahmen entscheiden, quasi eine Tür in der Tür. Verbunden mit einem am Türrahmen befestigten Magneten fallen diese Türen von selbst wieder zu. Und wenn man sich da eine Schwingtür entscheidet (die nach beiden Seiten öffnet), kann man sogar in geistiger Umnachtung dagegenlaufen, ohne etwas kaputt zu machen. So ein System verrichtet bei den Nachbarn seit Jahren Ihren Dienst, wird also auch bei uns funktionieren.

Wie löst Ihr die Mückenproblematik im Sommer bei Euch daheim? Gebt mir doch mal ein paar Tipps in den Kommentaren!

Diese Mücken!
Markiert in:                 

Ein Gedanke zu „Diese Mücken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.