Die letzten Wochen in Bildern…Teil 1

Da ich in den letzten Wochen nicht viel geschrieben habe, aber wie Ihr vielleicht vermutet in meinem Leben doch das ein oder andere passiert ist, will ich Euch meine letzten Wochen in Bildern zeigen. Es geht los mit Teil 1 – dem Online-Teil.

Sprich ich zeige Euch all das, was mir in den letzten Wochen online an Bildern untergekommen ist, die ich besonders lustig oder kurzweilig fand. Anfangen will ich mit dem Foto eines unvergessenen Autos – ein Bekannter von mir, seineszeichens angehender Dentist hat sich kürzlich solch einen fahrbaren Untersatz geleistet. Wir brauchen nicht darüber zu diskutieren ob und wann ihm der Hobel unterm Arsch wegrostet, im Zweifelsfall kann er ja einfach ein paar Jahre “zurückreisen”.

dr_brown_delorean

Ich spreche von einem DeLorean – natürlich standesgemäß mit Fluxkompensator und allem Pipapo. Wer übrigens mehr über den Fluxkompensator und seine Wirkungsweise erfahren will soll unbedingt hier nachlesen.

Auszug:

Nur mit dem Fluxkompensator sind Zeitreisen möglich. Der Fluxkompensator muss in einem Fahrzeug eingebaut werden, da ein Zeitsprung nur dann möglich ist, wenn dass Fahrzeug, in dem der Kompensator eingebaut ist, eine Geschwindigkeit von 140 km/h bzw. 88mph erreicht.

Dann habe ich in den letzten Wochen auch noch unzählige Spiele “Vine Swing” bei Makai Media gespielt, und es irgendwann dann auch mal in die High Score geschafft. Da mich das ca. 10 wichtige Stunden meines Lebens gekostet hat ist das allemal einen Screenshot wert

makaimedia-wineswing

Nachdem ich vom Lianenschwingen die Schnauze gestrichen voll hatte – aus dem einfachen Grund weil ich feststellen mußte dass sich die High-Score Liste jeden Tag wieder resettet und mein Ergebnis doch nicht so monumental war, bin ich auf  Tower Defense umgestiegen. Auch dort habe ich meine Kampftaktiken perfektioniert, und irgendwann ein für meine Verhältnisse brauchbares Ergebnis abgeliefert, aber seht selbst:

tower-defense-2

Achja, dann war ich noch nächtelang am Grübeln ob ich mir endlich ein gescheites Teleobjektiv für meine Canon EOS 350D kaufen soll. Natürlich wollte ich eins mit Ultraschallmotor und es sollte schon auch gleich ein 18-200mm Objektiv sein. Fazit: 650 Euro sind mir zu viel Geld für so eine Spielerei, wobei der Zoom natürlich der absolute Wahnsinn gewesen wäre – und vor allem: Nie mehr Objektiv wechseln, egal was ich fotografieren will…

kamera-zoon

Der Hammer war dann noch, dass Homers Frau Marge Simpson in der aktuellen Ausgabe des US-Playboy posiert hat. Ohne Homers Wissen hat Marge die Hüllen fallen lassen und ist nun freizügig auf dem Titelblatt des Männermagazins zu sehen. Anscheinend muß das auf Ihr Privatleben abgefärbt haben, denn kürzlich haben Paparazzi die ersten an Paris Hilton erinnernden Schnappschüsse gemacht (Im Original zu finden auf sexynewz.com):

image5

In den nächsten Tagen gibt es den zweiten Teil von “Die letzten Wochen in Bildern…” – dann aber mit Fotos von all dem, was bei mir im richtigen Leben passiert ist. Bis dahin, liebes Tagebuch, wünsche ich eine wohlige Nachtruhe :-).

Die letzten Wochen in Bildern…Teil 1
Markiert in:             

3 Gedanken zu „Die letzten Wochen in Bildern…Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest