Wände, überall Wände…

Erinnert Ihr Euch noch? Vor ca. 2 Wochen habe ich über einen Internetanbieter berichtet, der professionelle Leinwände im Internet anbietet. Das Ganze war nicht ganz uneigennützig, dann als Gegenleistung konnte man ein Bild hochladen und sich davon kostenfrei eine Fotoleinwand erstellen lassen.

Strandkörbe im Seebad Baabe auf Rügen, Frühling 2012
Foto: Strandkörbe auf Rügen, 2012

Was soll ich sagen, hat gut funktioniert, aber der Mitbewerb schläft ja bekanntlich nicht. Da unser Haus groß ist, und noch immer ausreichend Wände recht weiß daherkommen, bin ich zufällig im Netz über einen weiteren Anbieter gestolpert, der ebenfalls Leinwände anbietet. Von den verarbeiteten Materialien liest sich das eine Stufe hochwertiger, für mich Grund genug, auch dieses Angebot gerne zu testen.

Der Anbieter heißt picanova.de, und bietet neben professionellen Fotoleinwänden auch die Möglichkeit, eigene Acrylglas- oder Aluminiumdrucke in Auftrag zu geben.

Der Bestellvorgang funktioniert auch hier sehr einfach und transparent:

  1. Wunschfoto hochladen
  2. Format auswählen
  3. ggf. gewünschten Fotoeffekt hinzufügen
  4. Bestellung abschicken

Ein paar Tage später trudelt dann – in meinem Fall – eine Leinwand ein. Die größte Leinwand im Angebot misst übrigens 240×80 Zentimeter, hier sollte als Foto allerdings etwas wirklich hochauflösendes verwendet werden.

Sobald meine Leinwand eingetroffen ist, werde ich nochmals gesondert darüber berichten. Alle Blogger oder Facebook-User unter Euch Lesern können übrigens noch bis zum 30.10.2013 an der picanova Leinwandoffensive teilnehmen. Einfach auf den Link klicken, Teilnahmebedingungen durchlesen und auf eine Leinwand freuen. Viel Spaß! 🙂

Wände, überall Wände…
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.