Superzelle in Nürnberg?!

Gestern Nachmittag hatten ja die ersten Anzeichen von Frühling ein Ende, da die warmen Temperaturen von gut 23° von einem handfesten Unwetter abgelöst wurden.

Pünktlich zum Feierabend um ca. 15 Uhr verdunkelte sich der Himmel und ein Gewitter zog auf. Ich kann mich nicht erinnern dass es in Nürnberg um 15 Uhr schon einmal so dunkel war wie am gestrigen Freitag. Vor meinem Büro sah ich eine interessante Wolkenformation, die fast wie eine Gewitter-Superzelle aussah:

Gewitter Superzelle Nürnberg - März 2010 - 26.03.2010

Natürlich hatte ich wieder mal “nur” meine Handykamera einstecken, und auf dem Foto kommt die Wolkenformation bei Weitem nicht so imposant rüber als in Natura. Ich war gestern echt geplättet als dieses Wolkengebilde geradezu majestätisch über Langwasser zog.

Das Gewitter selbst war dann innerhalb von 40 Minuten vorbei. Heute Morgen war von den Temperaturen her sogar schon wieder ganz angenehm, sogar die Sonne hat gescheint. Update: Mittlerweile regnet es wieder, und saukalt ist es auch – da muß bei der Kuh Elsa 2.0 erstmal das Dach draufbleiben!

Superzelle in Nürnberg?!
Markiert in:                 

Ein Gedanke zu „Superzelle in Nürnberg?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.