Der Winter bleibt noch ein bisserl…

Schön – endlich mal wieder ein Winter ganz nach meinem Geschmack. Zwar hat die Jahreszeit etwas zu spät angefangen, aber mittlerweile macht das Wetter genau das, was ich noch aus meiner Kindheit kenne. Im Januar fällt Schnee, und das nicht wenig. Wir Ihr auf folgendem Bild sehen könnt haben wir hier traumhaftes Winterwetter:

Winter in Thürnhofen 2010

Von vorgestern auf gestern war ich noch in Nürnberg und wir hatten gestern früh an die 30cm Neuschnee. Heute morgen bin ich im Bayerischen Wald aufgewacht mit weiteren gut 20cm weißer Pracht. Heute hat es dann bis Mittag weitergeschneit, nachmittags war Schneepause und vor einer Stunde hat es langsam wieder angefangen.

Winter in Thürnhofen 2010

Angeblich erwarten uns heute Nacht weitere 15-20cm, ab Morgen soll es dann ruhiger werden und der Sonntag soll sonnig und kalt werden. Das Tüpfelchen auf dem i wären nun vier knackig kalte Wochen in denen wir den Schnee genießen können, gefolgt von einer Tauphase die direkt in einen warmen Frühling übergeht. Sicher kommt es ganz anders – ich sehe mich schon Ende März in der kurzen Hose herumrennen um Mitte April wieder Schnee zu schippen – aber träumen wird man ja noch dürfen.

Von daher: Liebes Tagebuch Lieber Blog, sollte ich mal wieder rätseln wann es zum letzten Mal richtig viel Schnee hatte, das war im Januar 2009 😉
Falls jemand noch mehr schnee sehen will, hier gibt es noch meine Winterimpressionen von der Autobahn.

Der Winter bleibt noch ein bisserl…
Markiert in:                         

Ein Gedanke zu „Der Winter bleibt noch ein bisserl…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.