Resi Berghammer ist tot !

Wie erst heute publik wurde ist die bayerische Volksschauspielerin Ruth Drexel bereits vor ca. einer Woche nach langer Krankheit verstorben. Sie wurde an diesem Montag in aller Stille beigesetzt. Ruth Drexel war zuletzt vor allem durch ihre schauspielerische Glanzleistung in der Sat1-Eigenproduktion “Der Bulle von Tölz” bekannt. Der Tod von Ruth Drexel hinterläßt große Leere, Bayern hat eine ihrer sympathischsten und bodenständigsten Schauspielerinnen verloren!

Was bedeutet das für “Der Bulle von Tölz”?

Mit dem Tod von “Resi” endet auch die Serie Der Bulle von Tölz. Die Macher der erfolgreichen Krimiserie sehen keine Zukunft mehr ohne Resi und stellen die Sendung damit ein. Ein Ersatz von Resi Berghammer wäre undenkbar, und, so die Macher, auch sinn- und pietätlos. Die bisher gedrehten Folgen werden laut Sat 1 noch ausgestrahlt, danach fällt der Vorhang für immer.

Ruth Drexel in anderen Verfilmungen

Für viele Anhänger des bayerischen Films ist Ruth Drexel seit über 60 Jahren ein bekannter Name. So wirkte Ruth vor allem in den 80er Jahren in vielen Serien mit, die mittlerweile absoluten Kultstatus erreicht haben:

  • Zur Freiheit
  • Irgendwie und Sowieso
  • Polizeiinspektion 1
  • Monaco Franze – Der ewige Stenz
  • Fast wia im richtigen Leben
  • Münchner Gschichten
  • und noch viele weitere.

Ruth Drexel wird immer in meiner Erinnerung bleiben, hat sie mich doch durch mein mediales Heranwachsen begleitet. Nur zu gern erinnere ich mich noch an die vielen Abende daheim, an denen “Zur Freiheit” und “Irgendwie und Sowieso” zum Pflichtprogramm im Bayerischen Rundfunk gehörten.

An dieser Stelle auch viel Kraft und alles Liebe an meinen Freund Ottfried Fischer!

Resi Berghammer ist tot !
Markiert in:                 

3 Gedanken zu „Resi Berghammer ist tot !

  • 4. März 2009 um 20:33
    Permalink

    Die Frau ist tot? Oh mein Gott. Ich liebe diese Dame „ Der Bulle von Tölz“ ist ohne sie wirklich nichts mehr, denn ich finde, dass sie einfach etwas frische in die ganze Sache gebracht hat. Das tut mir jetzt wirklich sehr leid. Ich hoffe, dass die Familie und natürlich auch Ottfried Fischer das gut überstehen wird, denn die waren ja doch sehr lange zusammen. Das trifft mich jetzt wirklich, da weiß ich jetzt gar nicht mehr was ich noch dazu sagen soll, außer herzliches Beileid.

  • 5. März 2009 um 12:48
    Permalink

    Ich finde es total schade, dass diese Frau verstorben ist. Ohne sie, da sind wir uns sicher alle einig, wird die Serie “der Bulle von Tölz” nicht mehr das, was es mal war. Diese Frau machte die Serie aktionreich, lustig u man schaute sie gerne an. Doch wo sie jetzt von uns gegangen ist wäre das beste, wenn man die Serie wirklich absetzt, wie es schon geschrieben ist.
    Ich spreche mein herzlichstes Beileid der ganzen Familie u den Schauspielern aus.

  • 27. März 2009 um 09:52
    Permalink

    Ich hatte mir mehr aus Versehen mal diese Serie angeschaut und das einzige, was mir angenehm in Erinnerung blieb, war die nette und rigorose Mama vom “Bullen”. Schade um die Frau, aber nicht um die Serie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.