IMDb sauber an WordPress anbinden

Gleich vorweg: Halleluja, ich schreibe mal wieder! 🙂

Nahezu jedes Jahr begegne ich der selben Situation: Ich bin unglaublich schreibfaul. An Ideen mangelt es nicht, nur die Umsetzung bzw. Niederschrift hier im Blog will mir nicht gelingen. Stattdessen schreibe ich nur für mich, unzählige Dokumente, Kurzgeschichten und Erfahrungen, die in den Tiefen meines digitalen Speichers abhanden kommen, oder schlichtweg auf Papier meist ein paar Tage nach Trocknung der Tinte im Papierkorb verschwinden.

In den letzten Wochen war ich damit beschäftigt, Ordnung in meine Filmdatenbank zu bringen. Selbige setzt sich aus verschiedenen Quellen zusammen:

  • Die DVD und Bluray Sammlung die im Regal steht, hin und wieder umsortiert wird, und trotzdem Staub ansetzt
  • Die digitale Filmsammlung auf dem NAS-System
  • Mein überschaubares Hirn, das sich verzweifelt versucht, daran zu erinnern, welche Filme ich denn nun bereits gesehen habe, und welche cineastischen Meisterwerke unbedingt noch konsumiert werden müssen

Um dem Chaos langfristig Herr zu werden, habe ich mir im Dezember endgültig einen IMDb Account eingerichtet. Die Internet Movie Database ist das Standardwerk zum Thema Filme und Serien, quasi das Wikipedia der Bewegtbildanhänger. Dort lassen sich Listen konfigurieren, Infos zu Filmen und Serien nachlesen, außerdem kann jeder Film im Spektrum von 1 bis 10 Sternen bewertet werden. Daraus setzt sich dann u.a. die Liste der TOP 250 Filme aller Zeiten zusammen – aus nichts anderem als Benutzerbewertungen.

Mittlerweile habe ich 187 Blockbuster nach eigenem Gusto bewertet, nicht einmal eine handvoll mit 10 Sternen, den Großteil mit 7 Sternen. Wirklich schlechte Filme schaue ich selten, da ich mich bereits vorher über einen Film informiere. Das wirklich schlechteste was ich seit Jahren gesehen habe, ist 2-Headed Shark Attack – und das auch nur aus dem Grund, weil der Film vor ein paar Wochen um 3 Uhr Morgens auf RTL2 lief, ich zufällig ziemlich zu Beginn reingezappt bin und mir die ganze Zeit über dachte “So einen schlechten Film kann es doch gar nicht geben!” Nungut, falls Ihr einmal in die Verlegenheit kommen solltet, in diesen Film reinzuschalten, haltet durch und schaut zumindest mal eine Stunde davon an. Ich glaube der Regisseur ist verzweifelt und braucht das Geld! 😀

Zurück zur Ãœberschrift und dem eigentlichen Grund, weshalb ich mich hier mal wieder melde: Mein IMDb-Profil ist mittlerweile vorzeigbar, und ich möchte meine Filmerlebnisse und -erfahrungen mit Euch teilen – am liebsten hier über den Blog. Nur finde ich ums Verrecken einfach kein brauchbares Plugin, mit dem sich ein IMDb-Konto an WordPress anbinden lässt. Höchstselbst mittels PHP rumschrauben will ich nicht, die Sache müsste ja auch auf einem aktuellen Stand gehalten werden. Das überlasse ich lieber anderen und zahle Geld dafür. Aber, schnöder Mammon hin oder her, ich finde nichts!

Daher meine Frage: Kennt Ihr ein gutes IMDb-Plugin für WordPress das mehr kann, als Filme oder einen Account in die Sidebar einbinden? IMDb for WordPress V2.01 habe ich mir angesehen – das wird aber seit August nicht mehr supportet – inhaltlich würde es genau das machen, was ich suche!

Bis dahin werde ich mir anderweitig behelfen, auch wenn ich noch nicht weiß, wie! 🙂

IMDb sauber an WordPress anbinden

Ein Gedanke zu „IMDb sauber an WordPress anbinden“

  • 1. Februar 2016 um 15:09
    Permalink

    very good article. I’m a WordPress plugin developer myself and recently published my plugin „IMDb Connector“ which lets you easily fetch information about a movie (year, plot, cover picture URL, …) from IMDb.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.