Archiv der Kategorie: Whoopster

Interne Themen / Beiträge zu whoopster

Best of whoopster-Suchbegriffe Juni 2008

Die meisten Besucher von whoopster finden meine Seite über die Google Suche. Einige davon kommen über teilweise recht witzige oder kuriose Suchbegriffe auf meine Seiten.

Grund genug, einige Suchbegriffe die zum mir führten, hier aufzulisten:

  • „frauen blasen“ – alleine 50 Besucher im Juni, WTF???
  • „nichtlustig“ – 10 Besucher – Verdammt 🙁
  • „ballack ist pole“ – Achwas, der ist Ossi…
  • „Objektfetischismus“ – Yeeeah, Platz 1 in Google
  • „lied turnhalle tanzt“ – Platz 1 in Google, aber wer sucht sowas?
  • „unten ohne“ – Soso, wo denn?
  • „brustkrebs beim mann fotos“ – Wer will sowas sehen?
  • „kakerlaken intelligenz“ – WTF?
  • „angela merkel nackt“ – Komische Dinge geschehen in diesem Land
  • „männer die abendkleider tragen“– ohne Worte !
  • „blackberry ist geil“ – Da hats einer verstanden
  • „ich bin mit der gesamtsituation unzufrieden“ – Ich auch 😉
  • „germanis nechste topf model“ – ROFL !!!
  • „im puff gelandet“ – Und jetzt? (User kam aus Österreich)
  • „ich hab nur die melone getragen“ – Na dann…
  • „die hässlichste ist topmodel geworden“ – 😀
  • „kreiszahl alle stellen“ – Der quadratiert wohl auch den Kreis…
  • „körpertausch muschi“ – ???
  • „wo sind die frauen die gerne blasen“ – Verzweifelter Hilferuf…
  • „wo ist das lied was sie bei der EM am anfang einspielen“ – *gg*
  • „körpertausch mit dame“ – Herr lass Hirn vom Himmel
  • „blasen am ersten abend“ – Ob da einer ein Date hat?
  • „mit einem fetischisten beziehung führen“ – Grundlegende Fragen…

Außerdem verdammt viele Explicit Content Begrifflichkeiten, die ich hier nicht wiedergeben möchte.

Ich bin erstaunt, dass viele Leute in das Google Suchfeld keine Fragen, sondern Aussagen eingeben – ich dachte Google/Yahoo/MSN/Konsorten sind Suchmaschinen, keine Meinungsbestätigungsroboter…

Das Problem mit mehreren Daily-Blogs…

…ist, dass man bei einem Standard-Arbeitstag von ca. 12 Stunden noch genug Zeit und Ideen findet, zwei täglich aktualisierte Weblogs mit Leben zu füllen.

Ich kümmere mich im Office um unseren Corporate Blog blogberry.de. Dort sind fundierte Inhalte das Hauptmerkmal, hier auf whoopster kann ich auch mal rumheulen oder ein nichtssagendes Video bloggen. Eigentlich. Eigentlich aber auch nicht.

Heute hat selbständig-im-netz.de die Blogeinnahmen von 14 Blogs im Mai 2008 veröffentlicht, inklusive den Daten von whoopster.de


Auch hier war Trigami im Mai sehr schwach. Doch auch hier ist für Juni schon mindestens ein Auftrag sicher. Man kann also davon ausgehen, dass es im Juni wieder aufwärts geht.

Der Autor möchte sich im Juni auch wieder stärker auf die Inhalte konzentrieren, was keine schlechte Idee ist.

Ja, ich will mich zukünftig wieder verstärkt auf die Inhalte konzentrieren. Gerade bei den Themen ist eindeutig Verbesserungspotential vorhanden.
Ich denke die bessere Blogstrategie ist es, an einem einfallslosen Tag lieber gar nichts zu posten, als händeringend irgendeinen Beitrag aus den Fingern zu saugen.

Mal sehen ob ich mit dieser Strategie Leser vergraule, und meine Besucherstatistik noch weiter nach unten rutscht, oder ob ich durch qualitativ hochwertigere Themen langfristig eher Stammleser gewinne. Da ich mit diesem Blog nichts zu verlieren habe, werde ich mich zusammenreissen, und auch Beitragslücken in Kauf nehmen. Alles eine Sache der eigenen Beherrschung.
Vielleicht sollte ich auch ein anderes Kernthema fokussieren. Hierzu muß ich mir schlichtweg Gedanken machen, als Ergebnis werdet ihr das finden, was mir am meisten Freude bereitet. Denn das soll ein Blog machen – Spaß, nicht Streß!

Ich freue mich auf jeden Fall, wenn Ihr Leser weiterhin beobachtet was auf whoopster.de so passiert und was sich in den kommenden Wochen / Monaten hier ändern wird.

Blogstatistik Mai 2008

Zeit für die Blogstatistiken. Sebbi war diesmal sauschnell mit der Veröffentlichung, ich glaube dem war am Wochenende dermaßen langweilig, Sebbi hat eine zweistellige Anzahl an Beiträgen gebloggt. Ich war faul, schließlich war gutes Wetter, ich musste durfte am Freitag ein Weinfest besuchen, dass ziemlich feuchtfröhlich war, der Samstag war voll von Arbeit und Sonntag wurde gechillt.

Dank dem ziemlich genialen Besucher Tracking-Tool der Firma New Elements Ltd. habe ich ja einen mehrdimensionalen Überblick über die Besucher auf whoopster und deren Aktionen. Ich sollte mal gesondert über das Tool berichten.

Vom 01.05. bis 31.05.2008 haben sich 10.444 verschiedene Besucher auf whoopster.de getummelt und dabei insgesamt 13.756 Seiten aufgerufen. Pro Tag waren dies 336,9 Besucher (auch diesmal wieder die besten Wünsche an den Besucher 0,9!).

6.889 Besucher kamen über diverse Suchmaschinen auf meine Seiten, 94% davon von Google, 2,1% von MSN und 1,16% von Yahoo. Erfreulich ist, dass meine Tests hinsichtlich Optimierung der Google Bildersuche die ersten besuchertechnischen Früchte tragen, 6,08% der Suchmaschinenbesucher kamen über die Bildersuche.

Wie bereits in den letzten Monaten ist wikio.de mein besucherträchtigster Backlink, 412 Besucher nutzten wikio.de, um meine Seiten zu besuchen. An Platz 2 kommt lovingtv.de mit 142 Besuchern – ein Fernseh-Blog. Anscheinend taucht dort irgendwo ein Link von mir auf, ich habe diese Seite bis dato nicht besucht, werde ich aber dann gleich mal ändern 🙂

Die Top-Seiten, geordnet nach Anzahl der Aufrufe waren im Mai:

Top10 Seitenaufrufe Mai 2008 whoopster.de

Summa sumarum kann ich hinsichtlich der Besucherzahlen gegenüber dem Vormonat eine Steigerung von knapp 7% vermelden. Bis vier Tage vor Monatsende sah das Monat ziemlich düster aus, im Endeffekt hat hauptsächlich der Beitrag zur geheimen Streichliste bei Germanys Next Topmodel mit 5.765 Seitenaufrufen innerhalb von vier Tagen das Ergebnis arg geschönt.

Zu den Einnahmen:

Vorweg: Ohne mich rechtfertigen zu müssen, ich habe im Monat Mai die Blogeinnahmen als tertiär betrachtet. Zum Einen lag bei der Konfiguration der Anzeige von Adsense-Werbeblöcken noch einiges im Argen, zum anderen habe ich Anfang Mai testweise mein Amazon-Kontextlink Plugin deaktiviert, und nachher vergessen, dies wieder zu aktivieren. Somit lief mein Amazon Plugin in diesem Monat genau 4 Tage.
Ende des Monats habe ich außerdem einige Änderungen an der Anzeigeplatzierung der Adsense-Anzeigen vorgenommen. Die Einnahmen zeigen mir, dass auch der aktuelle Stand nicht der Weisheit letzter Schluß ist. Momentan sitze ich hinsichtlich optimaler Anzeigenplatzierung etwas auf dem Schlauch, auch fehlt mir die Zeit zu ausgiebigeren Tests. Ich habe es nicht eilig, sobald bei mir wieder mehr Ruhe einkehrt, kann ich mich dem Thema Adsense-Optimierung widmen. Genug der Vorrede, hier die Zahlen:

  • Google Adsense: 22,80$ = 14,71 Euro
  • Amazon: 12,30 Euro
  • LinkLift: 11,20 Euro
  • Trigami: 0,00 Euro

Gesamt: 38,21 Euro

Im Gegensatz zum Vormonat sind die Einnahmen um 1,90 Euro gesunken. Den gleichen Betrag habe ich seit Beginn dieses Beitrags an Nikotin konsumiert.
Bei Trigami hat mich im Mai bis auf einen interessanten Auftrag keines der Angebote wirklich überzeugt. Meine einzige Bewerbung wurde leider abgelehnt, da der Auftraggeber den Auftrag zurückgezogen hat. Allerdings habe ich für Juni eine zugesagte Bewerbung zu einem wirklich interessanten Auftrag, seid gespannt!

Ich habe für Juni ein gutes Gefühl, eventuell finde ich genug Zeit, einige Konzepte zu aktualisieren. Mal sehen was die Blogstatistik Juni 2008 sagen wird 🙂

Probleme mit WP Aksimet Plugin ?

In letzter Zeit häufen sich auf meinem Blog die SPAM-Kommentare. Bei mir unterliegen Kommentare grundsätzlich nicht der Moderation, wenn also jemand etwas zu sagen schreiben hat, kann er das tun, der geistige Erguß landet erstmal ohne mein Zutun automatisch in den Kommentaren.

Um den professionellen Kommentar-Spammern Paroli zu bieten, nutze ich, wie viele andere WordPress Benutzer auch, das Aksimet Anti-Spam Plugin. Das Plugin verrichtet seinen Dienst gut, und hat auf whoopster.de seit Anfang des Jahres das Posten von knapp 11.000 Spamkommentaren verhindert.

In der letzten Zeit fällt mir allerdings auf, dass Aksimet immer mehr Spam-Kommentare nicht zuordnen kann, bzw. diese den ersten Spamfilter überspringen, um dann in der Spam-Moderation zu landen.

Fazit: Momentan werden täglich ca. 200 Spam-Kommentare automatisch gelöscht, während 40-50 Kommentare von mir moderiert werden wollen.

Aksimet Spamfilter

Habe jetzt nur ICH das Problem, oder habt ihr auch das Problem, dass die Filterfunktion des Aksimet Plugins in der letzten Zeit etwas zu lasch agiert ?

Neues Plugin „Clean Archives Reloaded“

Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Plugin, welches das WordPress – Archiv komfortabler anzeigt. Nachdem ich heute Abend einige Plugins testen konnte, habe ich mich für Clean Archives Reloaded entschieden.

Das Archiv ist über meine Navigationsleiste zu erreichen:

Navigationsleiste

Clean Archives Reloaded zeigt ein wirklich übersichtliches Archiv an, der jeweils letzte Monat wird automatisch ausgeklappt dargestellt. Die anderen Monate kann man je nach Bedarf selbst ausklappen.
So erhält man eine schöne Liste aller Beiträge eines Monats.

Die Konfiguration des Plugins ist denkbar einfach, um das Archiv anzuzeigen erstellt man eine statische Seite und fügt dort den Aufruf des Plugins ein. Die Installation und Konfiguration ist gut erläutert – dem Download liegt ein readme-File bei.

Somit werde ich den Zugriff auf das WordPress-Standard Archiv aus der Sidebar entfernen.

Archiv Sidebar

Wer also zukünftig im Archiv stöbern will, nutzt bitte den Button in der Navigationsleiste. 🙂

Seite 4 von 7« Erste...3456...Letzte »