Nissan Skyline GT-R 2009

Seit der offiziellen Präsentation des Nachfolgers vom aktuellen Nissan Skyline GT-R34 bin ich in einen Haufen Blech verliebt! Die neue Version des Fernost-Sportwagens wird erstmals offiziell nach Europa geliefert und ist ab Werk als Linkslenker verfügbar.

Bis zum aktuellen Modell GT-R 34 hat Nissan alle Fahrzeuge als Rechtslenker ausgeliefert. Es gab ein paar Importeure und Bastler, die einen Umbau auf Linkslenker angeboten haben. Dies hatte teilweise “interessante” Umbauten des Dashboards zur Folge, bei wieder anderen ging eiskalt eine Stange von rechts nach links, um die Lenkung zu adaptieren.
Kurioserweise sind die meisten – und professionellsten – Linkslenker-Umbauten des GT-R 34 im Vereinten Königreich zu finden. Genug der hanebüchenen Basteleien, das neue Modell kann mit einem Lenkrad auf der richtigen Seite bestellt werden 😀

Nachfolgend will ich Euch den neuen Nissan Skyline etwas näherbringen – ein exaktes Datum des Verkaufsstarts ist noch nicht festgelegt, einige Quellen sprechen von Ende 2008, offiziell werden wir den neuen Skyline nicht vor 2009 in Deutschland erwarten dürfen.

Technische Daten:

Motor: Sechszylinder-V mit Biturbo, vier Ventile pro Zylinder, zwei obenliegende Nockenwellen
Hubraum: 3799cm³
Leistung: 353KW (480PS) bei 6.400 U/min.
Max. Drehmoment: 580NM bei 3.200 U/min.
Antrieb: Allradantrieb mit variabler Kraftverteilung von 50:50 bis 0:100 (vorn/hinten)
Gewicht: 1.725kg
cw-Wert: 0,27
Getriebe: Sechsgang Direktschaltgetriebe an der Hinterachse verbaut
Radstand: 2,78 Meter
Beschleunigung: 0-100km/h in ~3,7 Sek.
Topspeed: 309km/h

Fahrwerk:
Doppelquerlenker Vorderachse
Multilenker Hinterachse

Bremsen:
vorne Brembo Sechskolbenanlage 380mm, gelocht und innenbelüftet
hinten Brembo Vierkolbenanlage 380mm, gelocht und innenbelüftet

Reifen:
vorn 255/40 ZRF 20
hinten 285/35 ZRF 20

Preis: ca. 80.000€

Die offiziell von Nissan angegebene Rundenzeit auf der Nordschleife: 7:39 Minuten

Interessante Fakten:
Die Schaltzeiten des DSG lassen sich von 0,2 Sek. auf Wunsch auf 0,02 Sek. verkürzen.
Dank der im Race Modus verfügbaren “Syncro Rev Control” wird beim Zurückschalten Zwischengas gegeben – im Zusammenspiel mit der gewaltigen 4-flutigen Auspuffanlage sicherlich lecker
Die Informationen auf dem Monitor in der Mittelkonsole lassen sich selbst anpassen, sodaß jeder Fahrer die für Ihn “benötigten” Informationen ablesen kann.
Neben Standardanzeigen wie Öltemperatur, Ladedruck, etc. wären dies:

  • Bestzeit einer gewissen Wegstrecke
  • Bremsdruck
  • Lenkwinkel
  • Drehmomentfluss
  • Querbeschleunigung 😎
  • elektronisch errechnete Ideallinie
  • Bremspunkte (auch im Nachhinein zur Lernkontrolle)

Laut Nissan ist eine V-Spec Version in Planung (leistungs- und gewichtsoptimiert), allerdings wird diese noch auf sich warten lassen. Da Nissan mit dem neuen Europa-Skyline hauptsächlich auf Porsche-Kunden zielt, wird ein Update des Porsche turbo nicht lange auf sich warten lassen 😉

Vom Design war ich anfangs garnicht angetan, einzig das Heck fand ich gut. Je länger ich allerdings die Bilder angesehen habe, umso leichter konnte ich den R-34 von meinem persönlichen “Nice-Far-East-Dreamcar-Thron” schubsen 🙂

Nissan Skyline GT-R 2009
Markiert in:                         

5 Gedanken zu „Nissan Skyline GT-R 2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.