Kalt isses….

Es schüttelt mich ja selbst wenn ich die Überschrift lese, aber exakt diese Aussage schießt mir in den letzten Wochen wirklich oft durch den Kopf. Wann war es eigentlich den letzten Winter so oft so kalt wie in Diesem? Ich habe in den letzten Wochen schon richtig oft Temperaturen von unter -10 Grad erlebt, ja sogar -20 Grad waren letzten Dezember schon drin.

Die nächsten Tage soll es ja erneut bitterkalt werden, bereits Anfang der Woche hatten wir schon wieder Temperaturen im zweitstelligen Minusbereich. Folgendes Bild ist gestern Morgen auf dem (158km langen) Weg zur Arbeit entstanden:

Octavia RS TDI Aussentemperatur

Dem aufmerksamen Betrachter mag neben der Außentemperatur und der unmenschlich frühen Zeit (um 7:11 Uhr hatte ich bereits 113km hinter mir) vielleicht auch der Spritverbrauch und die gefahrenen Kilometer in Verbindung mit der Tankanzeige ins Auge stechen. Trotz der Tatsache dass ich auf den ersten 88 Landstraßenkilometern auf dem Weg zur Arbeit eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 86km/h erreiche, liegt der Verbrauch bei 5,5 Liter auf 100km. Dies ist unter anderem auch dem Motorenprinzip geschuldet, ein Blick auf den Drehzahlmesser verrät aufgrund der fehlenden Skalierung ab “60”, dass es sich bei meinem Octavia RS um ein Dieselmodell handelt.

Ja, ich bin einer derer die die linke Spur auf der Autobahn gepachtet haben, weil Sie meinen Ihr Vertreterdiesel ist das schnellste was es auf Gottes Erden gibt – nur ein Tankstopp zwingt uns dazu auf die rechte Spur zu wechseln. Das allerdings frühestens alle 700 Kilometer, eher seltener… 😉

Kalt isses….
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.