Unwetter in Nürnberg

Auf meiner Rückfahrt aus dem Nahen Osten bin ich direkt in eine Unwetterfront über Nürnberg reingefahren. Erst dachte ich noch, dass der spontane Wolkenbruch in 10 Minuten sowieso vorbei ist, aber alles kam anders.

Es hat knappe 2 Stunden wie aus Eimern geschüttet. Außerdem hing die ganze Zeit über ein Gewitter direkt über Langwasser. Der Blitz hat ca. 30x in den Dutzendteich und umliegende Weiher (Flachweiher, Silbersee) eingeschlagen, und einmal ca. 10 Meter von meinem Fenster entfernt. Die Eiche des Nachbarn hängt jetzt auf Halbmast und ist entrindet.

Ich bin ja ein Kind des Bayerischen Waldes, und somit scharfe Gewitter durchaus gewohnt. Aber so nah an einem Blitzeinschlag stand ich noch nie. Genau als der Blitz einschlug, kam ich mit einem frisch eingeschenktem Weißbier aus der Küche. Der Einschlag war so laut, dass meine Ohren für 10 Minuten gepfiffen haben, und ich vor Schreck mein Weizen quer durchs Wohnzimmer geworfen habe. In meinem ganzen Körper war eine so große Spannung dass ich kurzzeitig das Gefühl hatte, kurz vorm Herzinfarkt zu stehen.

Hätte nicht geglaubt dass das so heftig ist!

Nach zwei Stunden Dauerregen und Gewitter haben wir jetzt 25cm Wasser im Keller stehen, die Feuerwehr fährt unentwegt Einsätze, in unserem Keller ist allerdings noch kein Held mit Helm aufgeschlagen. Wahrscheinlich kommen die heute Nacht und die Pumpen bringen mich um den wohlverdienten Schlaf.

Wenigstens gabs keinen Hagel – somit ist mein Auto noch heil! Ansonsten wäre ich wahrscheinlich Amok gelaufen!!!

Anbei noch ein kurzes Video das ich gerade vorhin auf der Heimfahrt aufgenommen habe:

Unwetter in Nürnberg
Markiert in:                     

3 Gedanken zu „Unwetter in Nürnberg

  • 2. Juli 2008 um 21:03
    Permalink

    Uffa…hier im flachen Land verteilt sich so ein Gewitter leider recht schnell – und ich sehe mir doch so gerne Naturschauspiele an…

    Der Knaller war mal ein Gewitter, welches ich bei Verwandten in Hessen miterlebt habe. Der Blitz ist so dicht eingeschlagen, dass ich (und nicht nur ich) das Gefühl hatte, der Krach wäre zu hören gewesen, bevor man das Blitzen sah…

  • 2. Juli 2008 um 21:59
    Permalink

    Oh ja, das Gewitter war übel. Bei uns hat es auch ganz in der Nähe eingeschlagen und mehrmals ist die Sicherung rausgeflogen. Viel geregnet hat es aber leider nicht (alles so trocken hier).

    Hoffentlich war nicht zu viel wertvolles im Keller?

  • 6. Juli 2008 um 15:55
    Permalink

    Oh je, muss schlimm gewesen sein. Bei uns war aber zum Glück nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.