Mal wieder ab aufs Bike!

Wer hier bei mir schon etwas länger mitliest erinnert sich vielleicht noch an meine ausufernde Fahrradsaison 2009/2010, in der ich so viel mit dem Fahrrad unterwegs war wie seit meiner Kindheit nicht mehr. Das hatte seinerzeit zur Folge dass ich im Herbst 2010 im Vergleich zu sonst körperlich wahnsinnig fit war, und mir ob meiner muskulösen Oberschenkel keine Jeans mehr richtig gepasst hat.
Die letzten 3 Jahre war ich jetzt beruflich und privat derart eingespannt, dass an entspannende Mountain-Bike Touren überhaupt nicht mehr zu denken war. Erst war in der Arbeit fürchterlich viel los, unglaublich tolle und interessante Projekte die meine volle Aufmerksamkeit gefordert haben. Danach haben wir uns entschlossen, den Wahnsinn „Eigenheim“ auf uns zu nehmen, ab dann war die Freizeit komplett flöten gegangen.

German-Answer MTB Fully aus 2005Seit wir jetzt im Sommer das neue Domizil bezogen haben, kehrt langsam aber sicher Ruhe ein. Im Winter werden wir noch einige ToDos im Innenbereich fertigmachen und im Frühjahr stehen dann – abhängig vom Budget – noch einige Veränderungen im Garten an. Aber alles nicht mehr in der Intensität der letzten Jahre, weshalb ich mir dann endlich wieder Zeit nehmen kann, mich regelmäßig auf den Sattel zu schwingen, um Kilometer (oder sagt man mit dem MTB „Wurzeln“?) zu machen.

Der Termin für die Aufbereitung des Bikes steht bereits, und auf mysportworld.de habe ich mich auch schon wieder ganz gut mit Zubehör ausgestattet. Auf mysportworld.de bin ich beim Googlen aufmerksam geworden, als ich auf der Suche nach neuen Fahrradreifen war. Der Plan war, meine Schwalbe Smart Sam gegen den Nobby Nic auszutauschen, da in 2014 mehr Gelände und Trail-Fahren auf dem Programm steht. Bei den Jungs von mysportworld.de gibt es auf die Schwalbe Fahrradreifen immer ganz schicke Rabatte, und da mir der Shop ganz sympathisch war und die Abwicklung immer reibungslos funktioniert, bestelle ich hier jetzt regelmäßig. Ein Fahrrad-Navi habe ich mir ja bereits seinerzeit 2009 zugelegt. Das gekaufte Garmin 305 ist übrigens nach wie vor spitze und fungiert weniger als Navi denn als eierlegende Wollmilchsau was die Aufzeichnung von Fahrtrouten und körperlichem Zustand betrifft. Es macht einfach Spaß, sich daheim am PC nochmal den Berg anzuschauen, an dem der Puls die kritische 180er Marke überschritten hat. 😀

In Sachen Fahrrad-Navis hat sich in den letzten 4 Jahren echt einiges getan und ich habe echt gestaunt welche Neuerungen hier mittlerweile auf den Markt gekommen sind. Da mir mein Garmin aber vollkommen ausreicht, habe ich letzte Woche zum Pedro’s Equalizer Pro gegriffen. Das Teil schaut im ersten Moment vollkommen unsinnig aus, ist aber wirklich super und wird mir sicherlich gute Dienste erweisen. Demnächst verliere ich mal ein paar Worte darüber wie oft ich es schaffe, mir meine Tretlager zu Brei zu fahren! Equalizer Pro – mein neuer Favorit in der Werkzeugkiste. 🙂

Jetzt wollte ich eigentlich mit Schreiben aufhören und stelle fest dass der letzte Absatz VOLL nach Werbung klingt! Ist es aber nicht – sollte trotzdem mal einer der Jungs von Pedro’s hier mitlesen, schickt mir doch für meine Lobhudelei einfach ein PRO SPOKE Set zu! 😉

Mal wieder ab aufs Bike!
Markiert in:             

Ein Gedanke zu „Mal wieder ab aufs Bike!

  • 30. November 2013 um 09:37
    Permalink

    Na dann wünsche ich Dir mal ausreichend Zeit für die nächste Saison.

    Gruss
    Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.