Die Pipeline ist voll…

Ich habe so viele Themen zum bloggen in der Pipeline, das geht auf keine Kuhhaut mehr. Nur irgendwie komme ich die letzten Tage nicht dazu, mich konzentriert hinzusetzen und einige brandheiße Themen runterzuschreiben. Vielleicht ist es auch eine private Schreibblockade. Auf unserem Mobile-Business Blog blogberry.de ist der Durchsatz momentan entsprechend hoch, eventuell ist das auch ein Grund wieso ich Abends nicht mehr privat schreiben mag. Die Wochenenden verbringe ich im Gegensatz dazu momentan recht gerne offline, einfach um zu sehen ob ich das überhaupt noch kann, so ganz ohne Internet und eMails. Je öfter ich das (mehr oder weniger) konsequent praktiziere, umso besser funktionierts.

Trotzdem hier einige Themen die ich in den nächsten Tagen / Wochen noch näher anschneiden will:

  • Mein HTPC nimmt Formen an
  • Es gibt nen Song der Misfits den ich vorstellen will
  • Unsere Bauvoranfrage ist positiv (…und alle so: Yeah!)
  • Im Höllbachtal waren wir und ich hab Bilder gemacht
  • Evtl. will ich mit dem Max in Urlaub (obwohl grade kein Geld da ist)
  • Meine Charley Boorman Sammlung ist quasi komplett
  • Ich such ne billigere Wohnung in Nürnberg

und noch tausend andere Sachen. Ich werde berichten. Aber nicht mehr heute. Jetzt schlage ich den Weg zur Couch ein und schau mir gleich mal an wie doof sich der Stefan Raab diesmal bei der Pokerstars.de Nacht anstellen wird. Und D! is ja auch dabei, ich lach mich jetzt schon scheckig 😀

Zum Abschluß noch ein Bild, aufgenommen vor ca. 5 Wochen im heimischen Garten. Passt zwar nicht zum Thema, finde das Bild aber gut, deshalb kommts hier rein.

laub-garten-thuernhofen

Die Pipeline ist voll…
Markiert in:                 

4 Gedanken zu „Die Pipeline ist voll…

  • 14. Dezember 2009 um 08:55
    Permalink

    Das kenne ich doch irgendwoher: Die ToDo Liste ist lang, aber die Motivation nach der Arbeit nicht sonderlich groß. Andererseits ist ja nun bald Weihnachten, also eigentlich genau die Richtige Zeit um sich selbst auch mal ein wenig Ruhe zu gönnen. Im neuen Jahr kann man dann auch entspannt wieder durchstarten!

  • 14. Dezember 2009 um 13:20
    Permalink

    Da kann ich Paul nur zustimmen. Am besten ist es, das Jahr ruhig ausklingen zu lassen und sich zu erholen. Dann hat man wieder neue Energien für das neue Jahr.

  • 14. Dezember 2009 um 14:18
    Permalink

    Die To-Do-Liste ist eh immer lang. Hat man was erledigt, kommt doch schon das Nächste, dass unbedingt erledigt werden muss 😉
    Zum Jahresende kann man sich schoh mal zurückziehen – auch aus der Online-Welt – und ein wenig die Ruhe genießen.

  • Pingback: …der Blog lebt! | Whoopster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.