Cola schmeckt am Besten aus der Dose

Erinnert Ihr euch auch noch an den blechigen Geschmack von Coca-Cola aus der Dose?

Ich bin mit Dosencola groß geworden. Damals noch mit diesen Abreiß-Öffnern, wo man sich bei jeder dritten Dose in den Finger geschnitten hat, und später mit dem “Reindrück”-Öffner.
(Passend dazu gibt es einen Artikel – Wie öffnet man eine Cola-Dose).
Zu der Zeit hatten die Dosen auch noch die gewohnte Form, dick, bauchig, genau richtig für die Hand.

Mit der Einführung des Dosenpfandes am 01.01.2003 ging der Absatz von Cola aus der Dose schlagartig zurück. Von ca. 15% Marktanteil bei Coca-Cola sank dieser auf ca. 2-3%.

Da man ab dann – außer in überteuerten Tankstellen – kaum mehr Dosencola kaufen konnte, bin auch ich auf die Flasche umgestiegen. Nur irgendwas fehlt: Nämlich dieser typische blecherne Geschmack beim Trinken. Irgendwie war seitdem Cola kein richtiges Cola mehr…

Aber: Die Dose ist wieder im Kommen! Mittlerweile stehen die Cola-Dosen auch wieder im Supermarkt – zu moderaten Preisen.
Grund genug, heute mal kein Cola aus der Flasche zu kaufen, sondern die Dosenvariante im Einkaufswagen zu versenken.

Und siehe da: Da ist er wieder, diese leckere, unvergleichliche Geschmack nach Blech – so wie ich die Cola noch aus Kindertagen kenne!

Bei meiner Recherche habe ich noch einen interessanten Blogbeitrag zum Design der Coladose gefunden: Coca-Cola Dose – zurückhaltendes Redesign

Und ihr? Seid ihr Dosentrinker oder bevorzugt ihr das Glas / die Flasche ?

Cola schmeckt am Besten aus der Dose
Markiert in:         

6 Gedanken zu „Cola schmeckt am Besten aus der Dose

  • 12. April 2008 um 16:47
    Permalink

    Also ich muss sagen ich habe genau diesen Dosengeschmack nie leiden können. Manchmal hatte ich aber auch das Gefühl wie wenn die eine Dosencola viel mehr nach Dose schmeckt als die andere 😉 Daher habe ich es net wirklich bedauert das die Dosencola dem Dosenpfand zum Opfer gefallen ist. Persönlich bevorzuge ich so ne 0,33l Flasche mit Strohhalm!

  • 13. April 2008 um 23:04
    Permalink

    Hab mir vor ein paar Monaten Dosencola aus Österreich mitgenommen. Stimmt schon, aus einer Dose schmeckt es einfach besser!

  • 14. April 2008 um 12:20
    Permalink

    Du hast absolut recht, Cola schmeckt am besten aus der Dose. Zum Glück wurden wir von der “Zensur” verschohnt.

  • 16. April 2008 um 09:05
    Permalink

    Wegen Dosenform:
    Netter fand ich den Versuch von Coca Cola Österreich die Kunden ganz offen und lautstark über’s Ohr zu hauen: Die ganz normale Coke wurde in 0,25-Döschen à la Red Bull verpackt, aber zum selben Preis (gerne auch mal 10 Cent mehr) verkauft, wie die ebenfalls im Handel erhältliche 0,33-Dose.

    War aber auch kein großer Erfolg. 😀

  • Pingback:Dosen-Run at Roadblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.