sveti-petar-na-moru-hotel-mare-nostrum-kroatien-august-2016

Kroatien 2016 – 12. August – Meer, Faulenzen, Sonnenbrand

Für das Urlaubslogbuch folgt nun ein sehr kurzer Bericht, denn unser 6. Urlaubstag soll der erste Erholungstag in der Sonnenliege werden – ein unerwartet ekelhaftes Fischgericht vom Vorabend zwingt uns mich dazu, aus der geplanten Nachmittagserholung am Strand einen Ganztages-Event zu machen!

Nachdem wir uns am Frühstücksbuffet ausreichend für den 15 Meter langen Weg zum Meer gestärkt haben (das klappte erstaunlicherweise auch bei mir), packen wir unsere Handtücher und Bücher ein, besetzen eine Hotelliege und genehmigen unserer Haut eine ordentliche Pigmentveränderung. Während bei mir das Bräunen ganz gut funktioniert, ähnelt meine EBH am Abend eher der russischen Nationalflagge, nur Hammer und Sichel fehlen.

[Weiterlesen...]

Verlassene Aluminiumfabrik Lozovac, Kroatien - August 2016

Kroatien 2016 – 11. August – Verlassene Aluminiumfabrik und viel Verkehr

Nachdem der gestrige Tag sehr laufintensiv war, und sich zeitlich keine Gelegenheit zu einem Strandbesuch ergeben hat, sollte Tag 5 ein Split-Tag werden, also halb Activity und halb Strandfaulenzen. Gleich vorweg: Zum zweiten Teil kam es nicht! 😉

Der Grund dafür ist bereits in der Anfahrt zu unserem ersten Lost Place zu finden. 2 Stunden 17 Minuten für 63 Kilometer spiegelt genau das wieder, was eine Fahrt auf der Jadranska Magistrale ausmacht: Sie ist unberechenbar, elend langsam und alternativlos! Ist die Straße erst einmal dicht, gibt es nicht wirklich eine passable Umfahrungsstrecke. Zumindest kennen wir nun jeden Stein zwischen Vodice und Šibenik beim Vornamen.

[Weiterlesen...]

Der Innenhof des Kloster Krka im Nationalpark

Kroatien 2016 – 10. August – Nationalpark Krka, das volle Programm

Heute besuchen wir erstmals auf unseren Kroatien-Erlebnisfahrten einen Ort zum zweiten Mal – der Nationalpark Krka mit seinen einzigartigen Naturphänomenen. Das Flussgebiet von Krka und sein Verlauf wurden 1985 offiziell zum Nationalpark erklärt. Das Gebiet ist bekannt für seine umfangreiche Flora und Fauna, und zählt zu den ornithologisch wertvollsten Orten Europas.

Unser erster Besuch im Nationalpark Krka liegt mittlerweile fünf Jahre und zwei Monate zurück, entsprechend gespannt treten wir die 63km kurze Fahrt an. Wer übrigens meinen Bericht zu Krka aus 2011 auch lesen mag, den findet ihr hier.

[Weiterlesen...]

Fortress Obrovac, Kroatien - August 2016

Kroatien 2016 – 09. August – Der erste Lost Place & Winnetou

In der zweiten Nacht begnügt sich mein Körper mit sagenhaften 9,5 Stunden Schlaf. Die gestrige Kohlenhydrat-Völlerei ruft das schlechte Gewissen auf den Plan – in Ermangelung einer Joggingstrecke muss ich den angefressenen Fettpölsterchen mit einer Runde Schwimmen im Meer zu Leibe rücken.

Die Frau versucht sich im Laufen, findet aber auch keinen Laufweg, die einzige Möglichkeit verläuft direkt auf (!) der Fahrbahn der berühmt berüchtigten Jadranska Magistrale, in jedem Fall ein Himmelfahrtskommando und eigentlich nur jedem zu empfehlen, der mit seinem Leben abgeschlossen hat.

[Weiterlesen...]

Ab Tag 3 wird das Bildmaterial interessanter, versprochen! Bis dahin ein Blick auf den Zadarski Kanal

Kroatien 2016 – 08. August – Murtar, Biograd na moru und Strand

Der zweite Tag und zugleich unser erster “richtiger” Urlaubstag beginnt mit genau der Ruhe, die für ein Verweilen im Südosten von Europa notwendig ist. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel wollen wir den nächstgrößeren Nachbarort Biograd genauer unter die Lupe nehmen.

Biograd na moru und Murtar

Der Versuch, in Biograd einen Parkplatz zu ergattern wird im Keim erstickt und endet damit, dass wir in der Nähe der Marina für knapp 30 Minuten im Stau stehen, da gerade eine Autofähre von der benachbarten Insel angelegt hat, um eine Unmenge an Autos auszuspucken und mindestens genau so viele wieder aufzunehmen.

[Weiterlesen...]

Seite 1 von 1461234...10...Letzte »